Keyvisual der Weiterbildung Fachkraft für frühkindliche und alltagsintegrierte Sprachbildung TH Köln (Bild: Th Köln)

Qualifizieren Sie sich jetzt berufsbegleitend

Kontakt & Service

Interessent*innen-Liste

Hier können Sie sich eintragen, um neue Termine per E-Mail zu erhalten:

Kontakt

Clara Euler
Weiterbildungsmanagerin

  • Telefon+49 221-8275-5128

Ausgezeichnet mit dem:

Gütesiegel für Qualifizierungsmaßnamen in der frühkindlichen Bildung des Landes Niedersachsen

Gütesiegel für Qualifizierungsmaßnahmen
in der frühkindlichen Bildung des Landes Niedersachsen (Reg.-Nr. GS-19-0035) durch die AEWB Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung

Certqua Siegel

Zertifiziert durch:
CERTQUA, Qualitätsmanagement nach ISO 9001 und ISO 29990

Wortmarke Qualitätsgemeinschaft berufliche Bildung Region Köln e. V.

Die Akademie der TH Köln ist Mitglied der:
Qualitätsgemeinschaft Berufliche Bildung Region Köln e.V.

Fachkraft für frühkindliche und alltagsintegrierte Sprachbildung - Zertifikatslehrgang

Kinder im Dialog sprachlich fördern - Qualifizieren Sie sich jetzt berufsbegleitend!

In der 12-tägigen, berufsbegleitenden Weiterbildung erfahren Sie, wie Sie die Kommunikations- und Handlungsfähigkeit von Kindern durch komplexe, sprachanregende Umgebungen und kindzentrierte Interaktionen gezielt fördern. Sie erhalten einen fundierten Überblick über die Grundlagen der Sprachentwicklung und setzen sich intensiv mit strukturierten und prozessbegleitenden Beobachtungsverfahren auseinander. Viele Beispiele veranschaulichen, inwiefern  soziale, räumliche und materielle Faktoren die Sprachentwicklung der Kinder im Rahmen einer kindzentrierten Didaktik beeinflussen. In Kleingruppen erarbeiten Sie Strategien zur Sprachbildungsdifferenzierung und setzen diese in Übungen um. Dabei lernen Sie verbale und nonverbale kindliche Sprachsignale zu verstehen und empathisch auf sie zu reagieren. In allen Lehrgangsphasen werden Sie fachlich intensiv begleitet und können eigene Fragestellungen sowie Praxisbeispiele einbringen.

Die in der Weiterbildung vermittelten Kernkompetenzen im Bereich der Sprachbildung entsprechen den im Kinderbildungsgesetz (KiBiz) des Landes NRW definierten Anforderungen an die pädagogische Arbeit in Kindertagesstätten.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung Fachkraft für frühkindliche und alltagsintegrierte Sprachbildung 
Termin Lehrgang 101201
20.–22.01.2020 (Mo.–Mi.)
09.–11.03.2020 (Mo.–Mi.)
06.–08.05.2020 (Mi.–Fr.)
22.–24.06.2020 (Mo.–Mi.)
Anmeldeschluss: 11.12.2019

Max. 21 Teilnehmer*innen 
Termine laufender Lehrgänge
Umfang 12 Tage, jew. 09:00–16:00 Uhr 
Ort TH Köln, Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung 
Arbeitsaufwand 121 Ustdn., davon ca. 96 Ustdn. Präsenz und ca. 25 Ustdn. Selbststudium und Praxisaufgaben 
Zielgruppe und Zugangsvoraussetzung • Staatl. anerkannte Erzieher*innen
• Leitungen von Kindertagesstätten
• Kindheitspädagog*innen (B.A.)
• Sozialpädagog*innen (B.A.)
• Sozialarbeiter*innen (B.A.) 
Abschluss Hochschulzertifikat „Fachkraft für frühkindliche und alltagsintegrierte Sprachbildung“ 
Wissenschaftliche Leitung Dr. Marjan Alemzadeh, Dipl. Pädagogin  Profil
Dozent*innen siehe  Dozent*innen-Profile
Teilnahmeentgelt 1.590,00 EUR
Alumni der TH Köln erhalten einen Rabatt von 10 Prozent. 
Finanzierungsmöglichkeiten
Flyer siehe  Flyer Weiterbildung Fachkraft Sprachbildung (pdf, 39 KB)
Anmeldung Lehrgang 101201  Anmeldeformular 101201 (pdf, 201 KB)
Kontakt Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!  Kontaktformular
Bildungsurlaub Für diese Weiterbildung können Sie Bildungsurlaub u.a. in NRW, Baden-Württemberg, Niedersachsen und im Saarland in Anspruch nehmen 
Interessent*innen-Liste Gern informieren wir Sie über neue Termine:  Interessent*innen-Liste für die Weiterbildung Fachkraft für frühkindliche und alltagsintegrierte Sprachbildung

+ Lernziele

Nach Abschluss der Weiterbildung: 

  • nehmen Sie die individuellen Sprachinitiativen und Spracherwerbsprozesse von Kindern differenziert wahr – auch im Rahmen von Mehrsprachigkeit – und gehen kompetent auf diese ein.

  • beobachten und analysieren Sie (Sprach-)Bildungsprozesse der Kinder anhand von Beobachtungsverfahren wie Wahrnehmendes Beobachten oder BaSiK, um kindliche Spracherwerbsprozesse

  • professionell in Alltagssituationen zu unterstützen und herauszufordern sowie  Sprachlehrstrategien situationsadäquat einzusetzen.

  • reflektieren Sie Ihr eigenes Interaktionsverhalten mithilfe von offenen und kriteriengeleiteten Videosequenzanalysen (GInA), um feinfühlig auf Kinder einzugehen und Ihre eigenen Dialogfähigkeiten auszubauen.

  • wenden Sie die musikalische Dimension des Sprechens zur Interaktion und Beziehungsgestaltung mit Kindern an, damit diese sich kreativ entfalten können.

  • erkunden Sie Ihre Sprache und die der Kinder als Sprachforscher* in und Sprechgestalter*in, um daraus eine schöpferische Sprech- und Zuhörkultur zu implementieren.

  • gehen Sie feinfühlig und sensibel auf die Themen der Kinder ein, indem Sie diese aufgreifen, als Sprachanlass nutzen und zum Ausgangspunkt Ihres pädagogischen Handelns machen.

  • schaffen Sie Raum für Vielfältigkeit, indem Sie inklusives Denken und partizipatives Handeln leben, weitergeben und somit in den Alltag Ihrer Kindertagesstätte integrieren.

+ Inhalte

  • Grundlagen der alltagsintegrierten Sprachbildung und Sprachbeobachtung
  • Interaktionsgelegenheiten erkennen und gestalten
  • Musikalische Aktivität als schöpferischer Zugang zum Sprechen
  • Wahrnehmendes Beobachten als Grundlage einer kindzentrierten Didaktik in der frühen Kindheit

+ Weiterbildungskonzept

  • Praxisorientierte Lerneinheiten, gestaltet und begleitet von Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis, ermöglichen einen Austausch über berufliche Anforderungen, Erfahrungen und Fragestellungen.

  • Abwechslungsreiche, handlungsorientierte Lernmethoden fördern einen zielgerichteten Wissens- und Kompetenzaufbau.

  • In allen Lehrgangsphasen erfolgt eine intensive Beratung und Betreuung.

  • Die Anwendung der Inhalte mit fachlicher Rückmeldung der Dozent*innen unterstützt den nachhaltigen Lernerfolg.

+ Studien- und Prüfungsleistungen

Praxisaufgaben


M
M