Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Hans-Jürgen Schmidt

Hans-Jürgen Schmidt

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Marvin Lanczek

Marvin Lanczek

  • Telefon+49 221-8275-3695

Erfahrungsaustausch: Erwerbung in Hochschulbibliotheken

Ein jährlich stattfindender Informations- und Erfahrungsaustausch für Beschäftigte der Erwerbungsabteilungen in Hochschulbibliotheken

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 1.07 Erfahrungsaustausch: Erwerbung in Hochschulbibliotheken 
Termin 29.05.2018 - 30.05.2018 
Dauer 1. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 15 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftige der Erwerbungsabteilungen Wissenschaftlicher Bibliotheken 
Ort Kardinal Schulte Haus, Overather Str. 51-53, 51429 Bergisch Gladbach  Anreise
Teilnehmerzahl 30 
DozentIn Birgit Otzen (Moderation)
Leiterin der Abteilung Medienbearbeitung/Monographien, Universitäts- und Stadtbibliothek Köln

Sowie weitere Dozentinnen und Dozenten 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 405,- € (inkl. Übernachtung und Vollverpflegung) 
Anmeldung bis spätestens 18.04.2018 

Inhalte:

Als Themen sind u.a. vorgesehen:

  • Open Access und Transformationsverträge: neue Aufgaben und Geschäftsprozesse für die Erwerbung
  • Patron Driven Acquisition, Finding Your Preference (FYP), E-Preferred, E-only etc.: Neue Erwerbungsstrategien und ihre Auswirkungen auf Markt und Bestellwege aus Händlersicht
  • Ausschreibungen: Theorie und Praxis aus Bibliotheks- und Händlersicht
  • Aussonderung von Printbeständen an Hochschulbibliotheken
  • Bericht aus der DBV-Kommission Erwerbung und Bestandsentwicklung
  • Themenforum: Erfahrungsaustausch zu aktuellen Themen aus dem Zeitschriften-, Monografien- und E-Medien-Bereich

Lernergebnisse:

Am Ende der Veranstaltung

  • haben Sie aktuelle Entwicklungen und Tendenzen der Erwerbungsarbeit kennengelernt,
  • konnten Sie eigene Fragen und Probleme im direkten Austausch mit Fachkollegen ansprechen und klären,
  • haben Sie Ihr Fachwissen durch Themenvorträge und Diskussionen vertieft,
  • haben Sie durch die Beiträge anderer Teilnehmender Anregungen für die eigene Arbeit gewonnen.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Erfahrungsbericht, Diskussion, Erfahrungsaustausch

M
M