Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Hans-Jürgen Schmidt

Hans-Jürgen Schmidt

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Wolfgang Thieme

Wolfgang Thieme

  • Telefon+49 221-8275-3694

Erfolgreich zusammenarbeiten in altersgemischten Teams

Ein Seminar für Beschäftigte Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 5.04 Erfolgreich zusammenarbeiten in altersgemischten Teams 
Termin 05.10.2017 - 06.10.2017 
Dauer 1. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 16.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 14 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken 
Ort Kardinal Schulte Haus, Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach  Anreise Kardinal Schulte Haus
Teilnehmerzahl 12 
DozentIn Marion Creß
Kommunikationstrainerin, Sprecherzieherin und Dozentin in der Erwachsenenbildung 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 395 Euro,- € (inkl. Übernachtung und Vollverpflegung) 
Anmeldung bis spätestens 24.08.2017 

Inhalte:

Im Team effektiv und motiviert zu arbeiten verlangt von allen Beteiligten Teamfähigkeit. Dazu gehört es unter anderem, sich auf unterschiedliche Kollegen einzustellen. Gleich mehrere Generationen treffen im Arbeitsalltag in der Bibliothek aufeinander und repräsentieren durchaus verschiedene Werte und Erfahrungen.
Nicht immer macht das Alter den Unterschied, aber oft scheint es so. Wichtig ist es daher, Brücken zu bauen und Wege zu finden, wie die Generationen sich verstehen können und wie Diversität positiv gewertet und als Chance genutzt werden kann.
Die Teilnehmenden lernen in der Veranstaltung die Grundlagen der Teamarbeit kennen und erfahren, welche Voraussetzungen Teamarbeit unter Berücksichtigung von Generation XYZ erfordert.

Lernergebnisse:

Nach dem Seminar

  • haben Sie sowohl als Teammitglied als auch als Teamleitung konkrete Ideen, wie Sie zum Erfolg Ihres altersgemischten Teams beitragen können,
  • können Sie benennen, welche Veränderungen erforderlich sind, um die aktuelle Teamarbeit zu verbessern,
  • sind Sie in der Lage verschiedene Kommunikations- und Arbeitsstile von Teammitgliedern unterscheiden,
  • haben Sie mögliche Vorurteile und Stereotype zu "alt" und "jung" reflektiert,
  • können Sie Konfliktursachen im Team erklären und die wichtigsten Regeln benennen, um Konflikte zwischen den Generationen konstruktiv zu lösen.

Methoden:

Impulsvortrag, Einzelreflexion, Gruppenarbeit, Gesprächssimulation, Arbeit an konkreten Fallbeispielen und eigenen inhaltlichen Zielsetzungen

M
M