Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Claudia Tischler

Claudia Tischler

  • Telefon+49 221-8275-3693

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Marvin Lanczek

Marvin Lanczek

  • Telefon+49 221-8275-3695

Erfahrungsaustausch: Juristische Probleme in Bibliotheken

Besonders in Bereichen mit direktem Kundenkontakt kommt es häufig zu juristisch relevanten Konflikten. Der Erfahrungsaustausch klärt über die rechtliche Bewertung von bzw. die rechtlichen Möglichkeiten in diesen Konfliktsituationen auf.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 1.02 Erfahrungsaustausch: Juristische Probleme in Bibliotheken 
Termin 12.10.2017 
Dauer 10.00 - 17.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 7 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte Wissenschaftlicher sowie Öffentlicher Bibliotheken – vorzugsweise aus den Benutzungsbereichen – die in ihrem Arbeitsalltag mit Konflikten konfrontiert sind 
Ort TH Köln, Campus Südstadt, Ubierring 48, Raum 211  Anreise (gif, 59 KB)
Teilnehmerzahl 25 
DozentIn Oliver Hinte (Moderation)
Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Fachbibliothek Rechtswissenschaften 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 125,- € (inkl. Mittagessen) 
Anmeldung bis spätestens 31.08.2017 

Inhalte:

Bibliothekar*innen sehen sich in ihrem Arbeitsalltag häufig Situationen gegenüber, in denen die Rechtslage unklar ist.

Besonders in Bereichen mit direktem Kundenkontakt kommt es häufig zu juristisch relevanten Konflikten. Viele Beschäftigte wissen nicht, wie sie sich in diesen Konfliktsituationen adäquat verhalten sollen.

Was ist zu tun, wenn Benutzer*innen gegen die Hausordnung verstoßen, ein aggressives Verhalten gegenüber anderen Kund*innen und dem Bibliothekspersonal zeigen, anstößige Seiten im Internet aufrufen oder augenscheinlich einen Rechner hacken?

Der Erfahrungsaustausch klärt über die rechtliche Bewertung von bzw. die rechtlichen Möglichkeiten in Konfliktsituationen auf.

Es werden aktuelle Fragen zu juristischen Fragestellungen im bibliothekarischen Alltag vorgestellt und diskutiert (u.a. zum Umgang mit Verstößen gegen die Benutzungsordnung, Jugendschutz, Datenschutz, Veranstaltungsrecht, Konflikte mit Nutzer*innen vor Ort).

Hinweis: Bitte senden Sie Ihre Fragen, die Sie in der Veranstaltung diskutieren möchten bis spätestens 01.10.2017 per Mail an: ohinte@uni-koeln.de

Lernergebnisse:

Während des Erfahrungsaustausches

  • haben Sie sich mit Kolleg*innen zu juristischen Problemen ausgetauscht,
  • haben Sie Anregungen für den Umgang mit juristisch problematischen Situationen gewonnen.

Nach dem Erfahrungsaustausch sind Sie in der Lage

  • die gewonnenen Anregungen in Ihrer Einrichtung umzusetzen,
  • kompetent auf problematische Situationen zu reagieren.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Diskussion, Erfahrungsaustausch

M
M