Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Claudia Tischler

Claudia Tischler

  • Telefon+49 221-8275-3693

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Marvin Lanczek

Marvin Lanczek

  • Telefon+49 221-8275-3695

Erfahrungsaustausch: Fachreferate der Geschichtswissenschaft, Archäologie und Kunst

Der Erfahrungsaustausch dient der Vermittlung aktueller Informationen. Darüber hinaus soll ein regelmäßiger Austausch bzw. eine stärkere Vernetzung der Fachreferenten initiiert werden.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 4.02 Erfahrungsaustausch: Fachreferate der Geschichtswissenschaften, Archäologie und Kunst 
Termin 16.03.2017 
Dauer 10.30 - 16.30 Uhr 
Arbeitsaufwand 6 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte aus Fachreferaten der Geschichtswissenschaften, Archäologie und Kunst 
Ort Universitätsbibliothek Paderborn, Warburger Str. 100, 33098 Paderborn, Raum J1.117  Anreise
Teilnehmerzahl 25 
DozentIn Dr. Rosemarie Kosche (Moderation)
Universitätsbibliothek Duisburg-Essen, stellv. Dezernentin, Bau- und Fachreferentin

Anna Nickel (Moderation)
Universitätsbibliothek Paderborn, stellv. Dezernentin (komm.) und Fachreferentin

Dr. Silvia Daniel
Bayerische Staatsbibliothek, Fachkoordination Geschichte

Prof. Dr. Eyke Hüllermeier
Universität Paderborn, Inhaber des Lehrstuhls für Intelligente Systeme am Institut für Informatik

Prof. Dr. Eva-Maria Seng
Universität Paderborn, Inhaberin des Lehrstuhls für Materielles und Immaterielles Kulturerbe 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 85,- € (inkl. Mittagessen) 
Anmeldung bis spätestens 02.02.2017 

Inhalt:

Der Erfahrungsaustausch dient der Vermittlung aktueller Informationen. Darüber hinaus soll ein regelmäßiger Austausch bzw. eine stärkere Vernetzung der Fachreferentinnen und Fachreferenten initiiert werden.

Folgende Beiträge sind geplant:

  • Überblick über weitere Arbeitsfelder und Services des Fachinformationsdienstes (FID) Geschichtswissenschaft, Entwicklungsstand "Deutsche Historische Bibliographie"
  • "Aby gets digital" - Bildinhalte automatisch erkennen, Kooperation von Informatikern und Kunsthistorikern
  • Praxisbericht: "Werkzeuge" zum Management des physischen Bestandes - inkl. Erfahrungsaustausch
  • Aktuelles
  • Besichtigung der UB Paderborn

Lernergebnisse:

Nach dem Erfahrungsaustausch

  • haben Sie aktuelle Informationen zum Stand des FID Geschichte und der grundlegenden "Deutschen Historischen Bibliographie" (DHB) gewonnen,
  • haben Sie einen Einblick in aktuelle Entwicklungen der Digital Humanities am Beispiel der Kooperation von Kunsthistorikern und Informatikern gewonnen, 
  • haben Sie sich über die unterschiedlichen Vorgehensweisen in der Bestandsentwicklung verschiedener Bibliotheken ausgetauscht,
  • sind Sie Teil eines Netzwerks und können im Alltag bei Fragen oder Problemen darauf zurückgreifen.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Diskussion, Erfahrungsaustausch

M
M