Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Britt Tegtmeyer

Britt Tegtmeyer

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Meik Schild-Steiniger

Meik Schild-Steiniger

  • Telefon+49 221-8275-3694

Effektiver Wissenstransfer für Bibliotheken mit Knowledge-Management-Methoden

Wissen Sie, was Ihre Mitarbeiter*innen alles wissen? Ihre Abteilung/Ihr Team verfügt über einen reichen Schatz an Erfahrungswissen, welches Sie für Ihre Bibliothek noch effektiver nutzen können.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 3.03 Effektiver Wissenstransfer für Bibliotheken mit Knowledge-Management-Methoden 
Termin 12.10.2020 – 02.11.2020 (Seminarlaufzeit)

Videomeetings (Anwesenheit erforderlich)
12.10.2020 | 10.00 – 11.30 Uhr (Kick-off Meeting)
15.10.2020 | 10.00 – 12.00 Uhr
19.10.2020 | 10.00 – 12.00 Uhr
26.10.2020 | 10.00 – 12.00 Uhr
02.11.2020 | 10.00 – 11.30 Uhr
(Phase-out/Abschlussbesprechung) 
Arbeitsaufwand 12 Stunden 
Zielgruppe Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken, die Methoden aus dem Wissensmanagement kennenlernen möchten, um den Wissensaustausch und das Arbeiten in ihren Bereichen, Abteilungen und Teams effektiver zu gestalten 
Ort ortsunabhängig (Online-Seminar) 
Teilnehmerzahl 16 
DozentIn Dr. Monika Reaper
Wissensmanagerin 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 150,- Euro 
Anmeldung bis spätestens 03.09.2020 

Inhalt:

Wissen Sie, was Ihre Mitarbeiter*innen alles wissen? Ihre Abteilung/Ihr Team verfügt über einen reichen Schatz an Erfahrungswissen, welches Sie für Ihre Bibliothek noch effektiver nutzen können, um den Bibliotheksservice für Ihre Kund*innen zu verbessern und um zufriedenere Mitarbeiter*innen zu haben.

In diesem Seminar erfahren Sie, was Wissensmanagement eigentlich ist, welche Unterschiede es zwischen Informationen und Wissen gibt und welche Methoden Sie individuell für Ihren Bereich und für Ihre Mitarbeiter*innen nutzen können, um den reichen Schatz an Erfahrungswissen, über den Ihre Mitarbeiter*innen verfügen, zu heben. Um Pitfalls zu vermeiden wird in dem Seminar auch darauf eingegangen, welche Barrieren beim Austausch von Wissen auftreten und wie Sie mit diesen umgehen können.

Im Seminar werden verschiedene Methoden aus dem Wissensmanagement vorgestellt, die den Wissensaustausch verbessern, um somit die Zusammenarbeit effektiver zu gestalten. Ein Theorieteil geht auf die grundlegenden Unterschiede zwischen Daten, Informationen und Wissen ein und versetzt die Teilnehmer*innen in die Lage, Wissensmanagement-Methoden später selbständig in ihren Einrichtungen einzusetzen.

Es handelt sich um ein 2-wöchiges Online-Seminar. Im Kurszeitraum finden 5 Videomeetings statt, ergänzt durch Selbstlernphasen, für die Materialien und Aufgaben auf einer Lernplattform bereitgestellt werden. Der Workload insgesamt liegt bei ca. 12 Stunden.

Hinweis: Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop oder Tablet), um auf die Lernplattform Moodle zugreifen zu können. Dort finden Sie Materialien, Aufgaben und die Zugangslinks zu den Videomeetings, die über ZOOM stattfinden. Für ZOOM benötigen Sie zudem eine Webcam sowie ein Headset oder ein anderes Audiosystem.

Lernergebnisse:

Am Ende des Seminars
» verfügen Sie über grundlegende Kenntnisse von Wissen und Wissensmanagement und ihren Einsatz in Organisationen,
» kennen Sie Barrieren, die dazu führen, warum Wissen nicht ausgetauscht wird,
» verfügen Sie über Wissen, wie Sie diese Barrieren überwinden können,
» haben Sie Wissensmanagement-Methoden kennengelernt, die Sie in Abteilungen und Teams einsetzen können,
» sind Sie in der Lage, selbständig die Wissensmanagement-Methode auszuwählen und nachhaltig einzusetzen, die sich für Ihre Problemstellung am besten eignen.

Methoden:

Vortrag/Präsentation und Diskussion im Videomeeting, praktische Übung, Trainer-Feedback, Peer-Feedback

M
M