Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Hans-Jürgen Schmidt

Hans-Jürgen Schmidt

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Wolfgang Thieme

Wolfgang Thieme

  • Telefon+49 221-8275-3694

Der schwierige Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Ein Seminar für Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken mit Vorgesetzenfunktion

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 5.02 Der schwierige Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 
Termin 27.09.2017 
Dauer 10.00 - 16.30 Uhr 
Arbeitsaufwand 7 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken mit Vorgesetzenfunktion 
Ort TH Köln, Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, Raum 252  Anreise (gif, 84 KB)
Teilnehmerzahl 12 
DozentIn Markus Junger M.A.
Institut für Professionelle Gesprächsführung, Tübingen 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 165,- € (inkl. Mittagessen) 
Anmeldung bis spätestens 25.08.2017 

Inhalte:

Was macht Mitarbeiter*innen schwierig? Was steckt hinter "unführbaren" Mitarbeiter*innen?

Im Seminar lernen Sie das eigene Verhalten in schwierigen Situationen kennen und hinterfragen es. Sie erhalten Hinweise, wann Ihr Eingreifen gefordert ist, lernen Verständniskonzepte und Lösungsansätze für schwierige Situationen kennen und widerstebende Interessen konstruktiv zu steuern. Sie lernen, wie Sie mit negativen Emotionen besser umgehen können und entwickeln ein Gefühl dafür, typische Fehler und "Fallen" nach Möglichkeit zu vermeiden.

In der Gruppe trainieren Sie praxisnah persönliche Gesprächssituationen aus Ihrem beruflichen Alltag, erarbeiten sich Strategien für die Vorbereitung und Durchführung von Argumentations- und Diskussionssituationen für den schwierigen Umgang mit Mitarbeiter*innen. Reflexion und Feedback sichern Ihren Lernerfolg.

Lernergebnisse:

Im Seminar erfahren Sie, wie Sie

  • professionell mit schwierigen Mitarbeiter*innen umgehen,
  • Kritikgespräche professionell vorbereiten und effektiv führen,
  • unterschiedliche Ursachen für schwieriges Verhalten erkennen,
  • klare Regeln und Vereinbarungen treffen und durchsetzen,
  • Ihre Fachkenntnis und Ihr persönliches Auftreten wirkungsvoll verknüpfen.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Einzel- und Gruppenarbeit im Austausch mit Teilnehmeden oder Dozent, Arbeit an Fallbeispielen oder eigenen Fällen, Hilfe zum Transfer in den Alltag

M
M