Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Hans-Jürgen Schmidt

Hans-Jürgen Schmidt

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Wolfgang Thieme

Wolfgang Thieme

  • Telefon+49 221-8275-3694

Change als Chance: Persönliche Veränderungskompetenz

Ein Seminar für (angehende) Führungskräfte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 5.10 Change als Chance: Persönliche Veränderungskompetenz 
Termin 05.06.2018 - 06.06.2018 
Dauer 1. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 16.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 14 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe (Angehende) Führungskräfte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken 
Ort Tagungszentrum Auf dem heiligen Berg, Missionsstraße 9, 42285 Wuppertal  Anreise zum Tagungshaus
Teilnehmerzahl 12 
DozentIn Ira Kokavecz
IK People Development, Mannheim 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW:405,- € (inkl. Übernachtung und Vollverpflegung) 
Anmeldung bis spätestens 24.04.2018 

Inhalte:

Umstrukturierungen, Systemumstellungen, Prozessanpassungen: In Zeiten permanenten Wandels werden sowohl Mitarbeiter*innen als auch Führungskräfte in Bibliotheken stark gefordert. Die eigene Veränderungskompetenz wird zu einer immer wichtigeren persönlichen Qualifikation im beruflichen Alltag.
In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie mit Veränderungen am Arbeitsplatz effektiv und kooperativ umgehen können. Dabei beschäftigen Sie sich näher mit den psychologischen Aspekten von Veränderungen und erfahren, was Sie tun können, um bei sich selbst und bei anderen Beteiligten Veränderungsbereitschaft zu wecken bzw. zu erhalten und wie Sie sich in Veränderungen konstruktiv positionieren. Sie lernen, wie Sie es schaffen, gegen Widerstände anzugehen und sich mit bei Veränderungen typischen Emotionen konstruktiv auseinanderzusetzen.

  • Ursachen, Gründe und Nutzen von Veränderungen
  • Vorgehen im Change: zwei typische Ansätze von Veränderungen und ihre Folgen
  • Veränderungen entlang ihrer typischen Phasen verstehen und sich konstruktiv positionieren
  • Der Einfluss des Selbstbildes auf den Umgang mit Veränderungen
  • Ursachen für Widerstand bei Veränderungen und wie man diesem begegnen kann
  • Die Achterbahn der Gefühle: Psychologie der Verarbeitung von Emotionen im Change
  • Fähigkeiten und Merkmale von veränderungskompetenten Personen

Lernergebnisse:

Nach dem Seminar

  • kennen Sie die Gesetzmäßigkeiten, nach denen Menschen Veränderungen verarbeiten,
  • können Sie auf Ansätze und Methoden zurückgreifen, die Ihnen helfen, strukturierter an Veränderungen heranzugehen,
  • kennen Sie die notwendigen Kompetenzen, um flexibel auf Veränderungen reagieren zu können und wissen, wie Sie diese bei sich weiter entwickeln können,
  • haben Sie Handlungsempfehlungen für die eigene Veränderungssituation erarbeitet und können sich so sicherer und professioneller positionieren.

Methoden:

Kurzvorträge, Einzel- und  Gruppenübungen, Selbstreflexion mit Teilnehmer- und Trainerfeedback, konkrete Fallarbeit

M
M