Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Claudia Tischler

Claudia Tischler

  • Telefon+49 221-8275-3693

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Rita Höft

Rita Höft

  • Telefon+49 221-8275-3691

Book Acts - kurze und knackige Buchpräsentationen

Wie können Bücher auf unterhaltsame und attraktive Weise präsentiert werden? Heike Kelm, Referentin für Leseförderung und Kabarettistin, stellt in diesem Seminar eine kreative Methode vor: den Book Act.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 7.06 Book Acts - kurze und knackige Buchpräsentationen 
Termin 21.06.2017 
Dauer 10.00 - 16.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 6 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte Öffentlicher Bibliotheken, die in der Leseförderung tätig sind und eine kreative Methode für die Vermittlung von Kinder- und Jugendliteratur kennen lernen und ausprobieren möchten 
Ort Stadtbibliothek Bielefeld
Neumarkt 1, 33602 Bielefeld 
zur Website der Stadtbibliothek Bielefeld
Teilnehmerzahl 16 
DozentIn Heike Kelm
Referentin für Leseförderung, Kabarettistin, Trainerin und Coach 
Kosten Die Fortbildungsangebote des Landes NRW in Kooperation mit dem ZBIW richten sich in erster Linie an die Beschäftigten der kommunalen Öffentlichen Bibliotheken NRWs und sind für diese kostenfrei.
Die Teilnahme von Beschäftigen aus Bibliotheken außerhalb NRWs sowie Interessierten aus anderen Branchen ist nach Maßgabe freier Plätze möglich.
Die Teilnahmegebühr beträgt 105,- Euro. 
Anmeldung bis spätestens 24.05.2017 

Inhalt:

Wie können Bücher auf unterhaltsame und attraktive Weise präsentiert werden? Heike Kelm, Referentin für Leseförderung und Kabarettistin, stellt in diesem Seminar eine kreative Methode vor: den Book Act.

In einem Book Act werden Elemente aus Kinder- und Jugendbüchern, zum Beispiel Figuren, Textausschnitte, Bilder, Botschaften des Buches oder Texte aufgegriffen und mit Mitteln aus der Theaterarbeit als kurze Szenen entwickelt. Die so erarbeiteten Buchvorstellungen können bei Veranstaltungen wie dem Sommerleseclub oder bei Klassenbesuchen präsentiert werden und auf das Angebot der Bibliothek neugierig machen.

Heike Kelm zeigt und übt mit Ihnen, wie Sie sich mit theaterpädagogischen Methoden, wie Präsenz, Körperausdruck, Publikumskontakt, Stimme und der Arbeit mit dem (Bühnen)Raum für den „Bühnenauftritt“ stärken können. Am Ende des Seminars wird exemplarisch an einigen ausgewählten, im Seminar entwickelten Szenen weitergearbeitet, um diese in eine konzentrierte Bühnenform zu bringen.

Bitte bringen Sie für Ihren Book-Act Ihr Lieblingsbuch und einen Gegenstand, den sie mit diesem Buch verbinden, mit.

Lernergebnisse:

Am Ende des Seminars

  • haben Sie sich in schauspielerischen Methoden ausprobiert,
  • haben Sie Methoden wie Gegensätze im Ausdruck, das Standbild, Hoch- und Tiefstatus und das Spiel mit Requisiten kennengelernt,
  • haben Sie Spielszenen zu Elementen aus Büchern entwickelt.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Spiel, Rollenspiel, Erfahrungsaustausch, Diskussion

M
M