Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Hans-Jürgen Schmidt

Hans-Jürgen Schmidt

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Meik Schild-Steiniger

Meik Schild-Steiniger

  • Telefon+49 221-8275-3694

Arbeiten im Team: zum Umgang mit Konflikten

In diesem Seminar wird das Thema Konfliktmanagement und die entsprechenden Merkmale zur Prävention behandelt.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 5.02 Arbeiten im Team: zum Umgang mit Konflikten 
Termin 30.01.2020 - 31.01.2020 
Dauer Tag 1: 10.00 - 17.00 Uhr | Tag 2: 9.00 - 16.00 Uhr  
Arbeitsaufwand 14 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken, die ihr Konfliktmanagement im eigenen Team verbessern möchten 
Ort Tagungszentrum Auf dem heiligen Berg, Missionsstraße 9, 42285 Wuppertal  Anreise
Teilnehmerzahl 12 
DozentIn Marion Creß
Kommunikationstrainerin, Sprecherzieherin und Dozentin in der Erwachsenenbildung 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 390,- Euro (inkl. Übernachtung und Vollverpflegung) 
Anmeldung bis spätestens 13.12.2019 

Inhalt:

Selbstverständlich gibt es in jedem Team Konflikte, gerade in Change-Prozessen. Konflikte lösen bei vielen der Beteiligten Ratlosigkeit oder Wut aus. Andererseits sind sie auch hilfreich und können z.B. Anlass für Weiterentwicklung der Arbeitsabläufe sein. Ob Konflikte zu einer persönlichen Motivationsbremse oder zu einem Hemmschuh in der Teamarbeit werden, hängt davon ab, wie sie miteinander bearbeitet werden: Die Teilnehmer*innen erhalten im Seminar Werkzeuge für konstruktive Konfliktbearbeitung sowie Gelegenheit, die eigene Konfliktfähigkeit zu stärken.

Lernergebnisse:

Am Ende des Seminars
» kennen Sie Konfliktarten, -ursachen und -auslöser in der Teamarbeit,
» wissen Sie, welche Deeskalationsmöglichkeiten Sie in Konflikten haben und wie Sie Teamkonflikten vorbeugen können,
» können Sie sprachliche und nicht-sprachliche Steuerungsmittel im Konfliktlösungsgespräch anwenden,
» haben Sie Vermeidungsstrategien und innere Antreiber in der persönlichen Konfliktkommunikation für sich geklärt.

Methoden:

Impulsvortrag, kollegiale Fallberatung, Einzel-, Tandem- und Gruppenarbeitsphasen, Gesprächsübung, Videoanalyse auf Wunsch

M
M