Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Bettina Schumacher

Bettina Schumacher

  • Telefon+49 221-8275-3693

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Konstanze Sigel

Konstanze Sigel

  • Telefon+49 221-8275-3691

Aktivierende und motivierende Lehrmethoden für Führungen und Schulungen

Das Seminar findet im Format Inverted-Classroom-Format statt: Beim eintägigen Präsenztreffen nach der E-Learning-Phase (ca. fünf Stunden Workload) werden konkrete Produkte erarbeitet und kollegial beraten.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 07.06 Aktivierende und motivierende Lehrmethoden für Führungen und Schulungen 
Termin E-Learning ab 28.10.2019
Präsenztermin 25.11.2019 | 10.00 – 16.00 Uhr (STB Köln) 
Arbeitsaufwand ca. 5 Stunden E-Learning + 6 Stunden Präsenz 
Zielgruppe Beschäftigte Öffentlicher Bibliotheken, die Schulungen und Führungen für verschiedene Zielgruppen motivierend und aktivierend gestalten möchten 
Ort ZBIW-Moodle und Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln 
Teilnehmerzahl 20 
DozentIn Dr. Ulrike Hanke
www.hanke-teachertraining.de 
Kosten Das Fortbildungsangebot ist Teil der Landesförderung des Kulturministeriums NRW für Öffentliche Bibliotheken. Es richtet sich in erster Linie an Beschäftigte der kommunalen Öffentlichen Bibliotheken in NRW und ist für diese kostenfrei. Die Teilnahme von Beschäftigen aus Bibliotheken außerhalb NRW sowie Interessierten aus anderen Branchen ist nach Maßgabe freier Plätze möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 155,- Euro. 
Anmeldung Das Angebot ist leider ausgebucht. 
Bild zeigt Logo der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW - Kooperationsangebot (Bild: FST ÖB NRW)

Inhalt:

Viele Bibliothekar*innen, die Führungen und Schulungen zur Vermittlung von Informationskompetenz durchführen, haben das Gefühl, dass diese immer nach dem gleichen Schema ablaufen: Bei Führungen „läuft man halt durch die Bibliothek und demonstriert den Katalog“; bei Schulungen „zeigt man eben die Datenbank, demonstriert die Suche und lässt die Teilnehmer*innen üben“. Oft hinterlässt dies aber das Gefühl, dass das auch anders gehen könnte. In diesem Weiterbildungsangebot im Inverted Classroom-Format lernen Sie grundlegende Gestaltungsprinzipien (z.B. die angemessene Dauer für einen Vortrag oder eine Demonstration, eine gute Art, Aufgaben zu formulieren), Lehrstrategien (z.B. MOMBI) und Lehrmethoden (z.B. Strukturlegetechnik, Gruppenpuzzle, Glückstopf) und Tools (z.B. tweedback, zumpad) für lernförderliche und motivierende Schulungen und Führungen kennen.

Das Seminar findet im Format Inverted-Classroom-Format statt. Alle Teilnehmer*innen erhalten zu Beginn Zugang zu der E-Learning-Plattform Moodle mit zahlreichen Materialien in Kombination mit konkreten Aufgaben. Bearbeitungstempo und Schwerpunktsetzung können so individuell gestaltet werden, der Workload dieser Phase liegt insgesamt bei ca. fünf Stunden. Beim abschließenden Präsenztreffen nach vier Wochen E-Learning-Phase werden konkrete Produkte erarbeitet und kollegial beraten.

Lernergebnisse:

Am Ende des Seminars
» können Sie erklären, wie Menschen lernen und unter welchen Bedingungen sie motiviert sind zu lernen,
» können Sie aktivierende und motivierende Methoden funktional auswählen,
» können Sie Bibliotheksführungen und -schulungen motivierend und lernförderlich strukturieren und gestalten.

Methoden:

Inverted-Classroom: Materialien für das Selbststudium und Bearbeitung von Aufgaben in der E-Learning-Phase; Austausch und kollegiale Beratung beim Präsenztermin

M
M