Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Claudia Tischler

Claudia Tischler

  • Telefon+49 221-8275-3693

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Wolfgang Thieme

Wolfgang Thieme

  • Telefon+49 221-8275-3694

Fair und objektiv – kompetenzorientiert prüfen und bewerten

Ein Seminar für Beschäftigte Wissenschaftlicher Bibliotheken, die im Rahmen ihrer Schulungstätigkeit Prüfungen abhalten

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 4.04 Fair und objektiv – kompetenzorientiert prüfen und bewerten 
Termin 09.05.2017 
Dauer 10.00 - 16.30 Uhr 
Arbeitsaufwand 7 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte Wissenschaftlicher Bibliotheken, die im Rahmen ihrer Schulungstätigkeit Prüfungen abhalten 
Ort TH Köln, Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, Raum 252  Anreise (gif, 84 KB)
Teilnehmerzahl 14 
DozentIn Dr. Ulrike Hanke
Privatdozentin, Teachertraining 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 165,- € (inkl. Mittagessen) 
Anmeldung bis spätestens 28.03.2017 

Inhalt:

Prüfungen zu stellen und zu bewerten gehört nicht zu den Inhalten des Studiums oder der Ausbildung von Bibliothekaren. Dennoch sind sie zunehmend gefragt, Bildungsangebote zur Förderung von Informationskompetenz durchzuführen und in diesem Kontext die Leistungen der Teilnehmenden – zumeist Studierenden – auch zu prüfen und zu bewerten. Dies ist deshalb häufig mit einem etwas unguten Gefühl verbunden: Wie sind Prüfungen fair und objektiv zu gestalten und zu bewerten? Was prüfe ich überhaupt?

Im Workshop wird auf der Grundlage der Wechselwirkung von Bildungsangebot/Lehrveranstaltung und Prüfung erarbeitet, wie Prüfungen im Kontext der Förderung von Informationskompetenz gestaltet werden können. Sie lernen – ausgehend von den Standards der Informationskompetenz –  die mit dem Bildungsangebot angestrebten Kompetenzen zu präzisieren, sie verschiedenen Kompetenzstufen zuzuordnen sowie angemessene Prüfungsformen auszuwählen und geeignete Prüfungsaufgaben zu gestalten.
Es werden sowohl mündliche, als auch schriftliche Prüfungsformen thematisiert.

  • Anforderungen an kompetenzorientierte Prüfungen
  • Standards der Informationskompetenz
  • Hierarchisierung von Kompetenzniveaus
  • Prüfungsformen
  • Prüfungsaufgaben und -fragen
  • Bewertungssysteme

Lernergebnisse:

Im Workshop haben Sie gelernt,

  • Prüfungen im Kontext von Bildungsangeboten zur Förderung von Informationskompetenz (z.B. Lehrveranstaltungen im Rahmen fachübergreifender Angebote) zu gestalten,
  • Prüfungsformen kompetenzorientiert und bewusst auszuwählen,
  • Prüfungsaufgaben kompetenzorientiert zu stellen,
  • Prüfungsleistungen kriterienorientiert zu bewerten.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Diskussion, Gruppenarbeit

M
M