Modul 1 - Versicherungsvertragsrecht

Icon LL.M. Versicherungsrecht (Bild: FH Köln)

In dem vom Institut für Versicherungswesen (Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften) aufgelegten Studiengang LL.M. Versicherungsrecht erwerben Sie durch szenariobasiertes und projektorientiertes Lernen ein vertieftes Verständnis versicherungsrechtlicher Frage- und Problemstellungen.

Modulinhalte

  • Zustandekommen des Versicherungsvertrags, Informations- und Beratungspflichten; Obliegenheiten des VN; Risikoausschlüsse; Verhaltens- und Wissenszurechnung; Regress des Schadenversicherers; Rettungspflicht und Rettungskostenersatz; Prämienrecht; Beweislastfragen; Allgemeine Versicherungsbedingungen und AGB-Recht.
  • Internationales Privatrecht für Versicherungsverträge (Rom-I-VO); Gestaltungsformen internationaler Versicherungsprogramme.

Modulziele

Die Studierenden analysieren und bewerten komplexe versicherungsrechtliche Sachverhalte (etwa aus den Bereichen des Obliegenheiten- oder Prämienrechts)unter Anwendung der Regelungen des deutschen allgemeinen Versicherungsvertragsrechts, um umstrittene Rechtsfragen und Rechtsstreitigkeiten zu entscheiden.

Die Studierenden können die Rechtsprobleme internationaler Versicherungsprogramme sowie die Grundregeln des europäischen Versicherungsvertragsrechts aufzeigen, um Versicherungsverträge und Schadenfälle mit Auslandsbezug zu beurteilen.

M
M