Kontakt & Service

Studiengangskoordination

Bastian Thelen

Hochschulreferat Studium und Lehre

  • Raum E1.16
  • Telefon+49 221-8275-3021

Verbundprojekt "Beruf Lehrer/in Berufskolleg" (BeLEK)

Das vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWF) geförderte Projekt BeLEK "Beruf Lehrer/in Berufskolleg!" hat zum Ziel, das Lehramt an Berufskollegs in NRW zu stärken und somit dem Lehrermangel im gewerblich-technischen Bereich entgegenzuwirken.

Bisher wurde eine Berufskarriere als Lehrkraft an Berufskollegs in der Regel nicht als mögliche biografische Option von FH-Studierenden und Studieninteressenten ohne Allgemeine Hochschulreife wahrgenommen. Um den Lehrkräftebedarf künftig sichern zu können, erfordert es Maßnahmen, die die Anerkennungsstrukturen für Studierende ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge verbessern und einen Übergang zum Lehramtsstudium erleichtern. Dies gilt vor allem für einen Wechsel zwischen den unterschiedlichen Hochschulformen, um auch neue Interessentengruppen ansprechen zu können.

Im Rahmen der vom MIWF geförderten Projekte wurden Kooperationsvereinbarungen zwischen Fachhochschulen und Universitäten in NRW geschlossen, um es im Speziellen FH-Studierenden zu erleichtern, im Anschluss an das Ingenieurstudium einen Masterstudiengang zum Lehramt an Berufskollegs (Master of Education) an einer Universität anzuschließen.

Die TH Köln sowie die FH Aachen und die HS Niederrhein haben sich mit der RWTH Aachen zu einem der in NRW geförderten Hochschulverbünde zusammengeschlossen, um das Lehramt an Berufskollegs in der Ausbildungsregion Rheinland zu stärken. Informationen zu den anderen Verbundprojekten in Nordrhein-Westfalen finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung.

BeLEK - Hochschulkooperation

Verbundlogo der BeLEK-KooperationBeLEK-Hochschulkooperation (Bild: @TH-Köln)

Zielsetzung

Gemeinsames Ziel der beteiligten Hochschulen ist es, durch das Kooperationsprojekt BeLEK mehr Lehrkräfte für das Berufskolleg in den gewerblich-technischen Fachrichtungen auszubilden und die erforderlichen fachdidaktischen und berufspädagogischen Kompetenzen für eine qualifizierte Tätigkeit in diesem Handlungsfeld durch den Aufbau kooperativer Ausbildungsstrukturen zu gewährleisten.


Erreicht werden soll dieses Ziel durch ein kooperatives Studiengangmodell zwischen der RWTH Aachen und den Partner-Hochschulen, die eine Steigerung der Studiennachfrage des Lehrberufs an Berufskollegs verfolgt. Neben Maßnahmen der Anrechnung von Studienleistungen werden in den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen der Fachhochschulen Wahlmodule durch Dozenten der RWTH Aachen angeboten, die den angehenden Ingenieurinnen und Ingenieuren die Gelegenheit bieten, sich mit dem möglichen Berufsbild einer Lehrerin oder eines Lehrers am Berufskolleg auseinanderzusetzen.

Diese erfolgreich absolvierten Module werden im späteren Masterstudiengang Lehramt an Berufskollegs angerechnet und erleichtern somit den Übergang in die universitäre Lehrerausbildung.

Publikationen zum Thema  "Sicherung der Lehrkräfteversorgung an den Berufskollegs in Nordrhein-Westfalen“ oder "Lehramt" im Allgemeinen können auf der Seite des Broschürenservice des Bildungsportals des MSW herunter geladen oder bestellt werden.

M
M