Akkreditierung – ein Qualitätszeichen der Studiengänge

Alle Studiengänge (Bachelor und Master) der TH Köln sind akkreditiert und haben das Qualitätssiegel der Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland erhalten bzw. befinden sich noch im Akkreditierungsprozess.

Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland

Die Stiftung handelt im gesetzlichen Auftrag, das System der Qualitätssicherung in Studium und Lehre durch Akkreditierung von Studiengängen zu organisieren. Der Akkreditierungsrat, als zentrales Beschlussgremium der Stiftung, besteht aus Vertretern der Hochschulen, der Länder, der Berufspraxis, der Studierenden, internationalen Vertretern und Vertretern der Agenturen (mit beratender Stimme)

Funktionsweise der Akkreditierung

Die Akkreditierung erfolgt durch so genannte Akkreditierungsagenturen, welche wiederum vom Akkreditierungsrat akkreditiert worden sind. Der Akkreditierungsrat legt die Grundanforderungen an eine Akkreditierung fest und prüft, ob diese von den Agenturen beim Verfahren eingehalten werden.

Bei einer Programmakkreditierung werden Bachelor- und Masterstudiengänge staatlicher oder staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland geprüft. Die Hochschule muss die Akkreditierung eines Studienganges bei einer Akkreditierungsagentur beantragen. Diese setzt daraufhin eine Gutachtergruppe ein, welche den Studiengang unter Beachtung der vom Akkreditierungsrat vorgegebenen Kriterien prüft. Die zuständige Akkreditierungskommission der Agentur beschließt auf Grundlage der Ergebnisse entweder die Akkreditierung eines Studienganges, eine Akkreditierung mit Auflagen, eine Aussetzung des Verfahrens oder die Akkreditierung wird versagt.

Ihre Vorteile durch eine Akkreditierung

Bei einem akkreditierten Studiengang, der das Siegel des Akkreditierungsrates trägt, können Sie als Studieninteressent/in demnach davon ausgehen, dass z. B.

  • die Ziele des Studiengangs angemessen sind und erreicht werden können,
  • der Studiengang einen aussagekräftigen Nachweis über die Qualifikation Ihrer zugrunde liegende Ausbildung für zukünftige potenzieller Arbeitgeber oder einer ausländischen Hochschule (an der Sie z.B. promovieren oder ein weiteres Programm aufnehmen möchten) darstellen kann
  • und Sie den Zugang zu den Laufbahnen des höheren Dienstes erhalten können.

Reakkreditierung

Jede Akkreditierung eines Studienganges erfolgt befristet. Nach Ablauf der Befristung muss ein Studiengang erneut dem Akkreditierungsverfahren unterzogen werden, um eine Reakkreditierung zu erreichen.

Akkreditierungsurkunden und Akkreditierungsinformationen

Akkreditierungsinformationen der einzelnen Studiengänge sind auf der Internetseite des Akkreditierungsrates in der Datenbank enthalten und können dort abgerufen werden.

M
M