Kollage der verschiedenen Labore aus dem Studiengang Medientechnologie (Bild: N. Russi/TH Köln)

7. Semester

Das siebte Semester ist für die Praxis und Mobilitätsphase reserviert. Außerdem soll die Bachelorarbeit in diesem Semester angefertigt werden. Mit einem Kolloquium schließt das Bachelorstudium ab.

Praxis und Mobilitätsphase

Der Studierende wird von Betreuern der Hochschule und des eigenständig gewählten Betriebes durch das Praktikum geleitet. Dort wird eine wissenschatlich-technische Problemstellung durch den Studierenden bearbeitet und nicht eine Aufgabe die durch schematische Anwendungen vorformulierter Muster herbeigeführt werden kann. Während des Praktikums wird ein Berichtsheft geführt. Der Abschlussbericht wird mit dem betreuenden Hochschuldozenten disktuiert.
 

Modulhandbuch Praxis und Mobilitätsphase

Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit erfolgt nach individueller Vereinbarung mit einem Dozenten der F07 über eine qualifizierte Ingenieurtätigkeit mit einer studiengangsbezogenen Aufgabenstellung. Die Bachelorarbeit kann auch extern in einem Wirtschaftsunternehmen o.ä. durchgeführt werden.

Nach Vorgabe des Themas aus dem Bereich der Medientechologien erstellen Sie einen Arbeitsplan und führen die notwendigen Literaturrecherchen durch. Durch sebsltständige Einarbeitung in die notwendigen Methoden zur Problemlösung soll die eigentliche Aufgabestellung gelöst werden. Das Ergebnis der Arbeit wird schriftlich in der Bachelorarbeit dargestellt.
 

Modulhandbuch Bachelorarbeit

Kolloquium

In einer Präsentation werden vor Fachpublikum die Problemstellung der Bachelorarbeit dargestellt und der Lösungsweg sowie die Ergebnisse präsentiert. In einer anschließenden Diskussion  werden die gewonnen Erkenntnisse und die Lösungswege diskutiert und auf fachliche und außerfachliche Aspekte der Arbeit eingegangen.
 

Modulhandbuch Kolloquium

M
M