Sprachliche Vorbereitung

Gute Fremdsprachenkenntnisse sind eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Auslandsaufenthalt. Für die Zulassung an der Gasthochschule, die Zusage eines Arbeitgebers oder für die Stipendienbewerbung wird oft ein Nachweis über die Landes-, Unterrichts- beziehungsweise Arbeitssprache im Gastland gefordert.

Nur wer die Landessprache versteht, kann leichter den Lehrveranstaltungen folgen und sich besser im Alltag zurechtfinden. Selbst wenn ein konkreter Auslandsaufenthalt für Sie noch in weiter Ferne scheint, Fremdsprachenkenntnisse gehören zu den Schlüsselqualifikationen und sind im späteren Berufsleben unverzichtbar. Für den erfolgreichen Abschluss Ihres Auslandsvorhabens und zur Minderung des Kulturschocks sollten Sie möglichst frühzeitig mit der Aneignung der Sprachkenntnisse Ihres Gastlandes beginnen. Das Sprachlernzentrum (SLZ) der TH Köln bietet Studierende gebührenfrei verschiedene Möglichkeiten für den Erwerb oder Ausbau Ihrer Fremdsprachenkenntnisse an.

Sprachlernzentrum

Zusätzlich stehen Ihnen selbstverständlich auch andere Möglichkeiten des Spracherwerbs offen. Sie können Kurse an der Volkshochschule belegen, kommerzielle Sprachschulen und Sprachanbieter besuchen oder einen Sprachkurse im Ausland absolvieren.

Darüber hinaus stehen Ihnen noch weitere, zumeist kostenfreie Möglichkeiten zur Verfügung, die gewünschte Fremdsprache kennenzulernen oder zu üben. Nutzen Sie hierfür das Angebot des Sprachtandems.

Für detailliierte sprachliche Voraussetzungen informieren Sie sich bitte bei Ihrer Gasthochschule, Ihrem Gastunternehmen und bei Ihrer Koordinatorin oder Ihrem Koordinator Ihrer Fakultät.

M
M