Kontakt & Service

Inhaltliche Fragen zu den Kursen

Sprachlernzentrum

Claudia Einig

Claudia Einig

  • Telefon+49 221-8275-4562

Organisatorische Fragen

Sprachlernzentrum
Seminarmanagement

Campus Deutz
Betzdorfer Straße 2
50679 Köln
Raum ZN3-7

  • Telefon+49 221-8275-2915

Bitte informieren Sie sich über unsere aktuellen Sprechzeiten unter

Fragen zur Bewerbung und Finanzierung

Elin Petersson

Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten

  • Campus Deutz
    Betzdorfer Straße 2
    50679 Köln
  • Raum ZN 2-4
  • Telefon+49 221-8275-2149

Studierende im Deutschkurs (Bild: Thilo Schmülgen/TH Köln)

Deutschkurse für Geflüchtete

Intensivkurse Deutsch als Fremdsprache

Zielgruppe

Bei den Deutschkursen für Geflüchtete handelt es sich um Intensivkurse für Deutsch als Fremdsprache. Diese richten sich an geflüchtete Menschen, die studieren wollen und eine in Deutschland anerkannte Hochschulzugangsberechtigung nachweisen können.

Kursbeschreibung

Die Kurse vermitteln hochschulbezogen Sprachkompetenzen und bereiten studierfähige Geflüchtete in kurzer Zeit auf die Aufnahme eines Fachstudiums vor. Der Unterricht ist handlungs- und kompetenzorientiert, er wird ergänzt durch Selbstlern- und E-Learning-Anteile.

Innerhalb eines Semesters werden drei Teilstufen absolviert. Im Anschluss ist eine Teilnahme am
DSH-Vorbereitungskurs vorgesehen.

Geplante Niveaustufen

Deutschkurs B1.1 - B2.1 Voraussetzung: mindestens A2.2 Niveau
Deutschkurs B1.2 (Vertiefung) - B2.2 Voraussetzung: B1.1 oder B1.2 Niveau

Der Nachweis erfolgt ausschließlich durch den hochschulbezogenen Einstufungstest des Sprachlernzentrums der TH Köln. Auch interessierte Geflüchtete mit B1-Zertifikat (DTZ) können sich bewerben. Die Festlegung der Niveaustufen erfolgt nach Auswertung des Einstufungstests.

Kurstermine

Die Termine für das Sommersemester 2019 werden in Kürze bekannt gegeben.

Zulassungsvoraussetzungen

1. In Deutschland anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (HZB)

2. Aufenthaltsstatus: 

  • Personen mit BÜMA/Ankunftsnachweis (Meldung des Asylgesuchs vor Antragstellung gem. §63aAsylG)
  • Asylbewerber*innen (Laufendes Verfahren – Aufenthaltsgestattung gem. §55 AsylVfG)
  • Geduldete (Vorübergehende Aussetzung der Abschiebung - Duldung gem. §60a AufenthG)
  • Asylberechtigte gem. Art. 16a GG/ GFK (Aufenthalt gem. §25 Abs. 1 AufenthG)
  • Anerkannte Flüchtlinge gem. § 3 AsylVfG (Aufenthalt gem. §25 Abs.2 S.1/1. AufenthG)
  • Subsidiär Schutzberechtigte gem. § 4 AsylVfG (Aufenthalt gem. §25 Abs.2 S.1/2. AufenthG)
  • Personen mit Abschiebeschutz gem. § 60 Abs. 5 und 7 AufenthG (Aufenthalt gem. §25 Abs.3 AufenthG)
  • Personen mit Aufenthalt gem. § 22 Sätze 1 und 2, §23 Absatz 1, 2 und 4, § 24 und § 25 Absatz 5 AufenthG
  • Nachgezogene Familienangehörige (Eltern, Kinder, Ehegatten) von anerkannten Asylberechtigten, Flüchtlingen nach der Genfer Konvention und subsidiär Schutzberechtigten haben Zugang zum kostenfreien Verfahren, wenn sie zusätzlich den Aufenthaltstitel des Stammberechtigten (des zuerst eingereisten Familienmitglieds) nachweisen können gem. §29 Abs. 2, §30, §31, §32, §34 Abs. 1 und 2 und §36 AufenthG
  • Personen mit Fiktionsbescheinigung gem. §81 Abs. 3 und 4 AufenthG

3. mindestens Abschluss der Stufe A2 in Deutsch als Fremdsprache

4. Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an den Unterrichtseinheiten

Kosten und Erfassung an der TH Köln

Der Kurs ist für die Teilnehmenden kostenlos. Er wird durch den DAAD unterstützt und durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die TH Köln gefördert.

Teilnehmende werden als „besondere Gasthörerin“/"besonderer Gasthörer" erfasst und erhalten somit Zugang zur Bibliothek und zu den Lernplattformen der TH Köln.

Bewerbungsverfahren und Bewerbungstermine

Das Bewerbungsverfahren erfolgt über uni-assist. Sie brauchen für Ihre Bewerbung mindestens Deutschkenntnisse auf dem abgeschlossenen Niveau A2.

Ende der Bewerbungsfrist für das Sommersemester 2019: 11. Januar 2019

Nach Ablauf dieser Frist werden keine Bewerbungsunterlagen mehr angenommen. Bitte bewerben Sie sich daher rechtzeitig mit vollständigen Unterlagen.

Alle weiteren Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier:
Studienvorbereitung und Hochschulzugang

Bei Fragen berät Sie das International Office der TH Köln.

Termine im weiteren Auswahlverfahren

Nach erfolgreicher Bewerbung auf uni-assist erhalten Sie eine Einladung zur Informationsveranstaltung, zum Einstufungstest und zum persönlichen Gespräch. Eine Teilnahme an allen drei Terminen ist verpflichtend.

Termine für das Sommersemester 2019

  • Informationsveranstaltung: wird noch bekannt gegeben
  • Einstufungstest: wird noch bekannt gegeben
  • Persönliches Gespräch: wird noch bekannt gegeben

Kursplatzvergabe

Die Zahl der Plätze in den studienvorbereitenden Deutschkursen für Geflüchtete ist auf 50 begrenzt.

Kriterien für die Kursplatzvergabe: 

  • Reihenfolge des Eingangs der Bewerbungsunterlagen
  • Auswertung der eingereichten Unterlagen durch uni-assist, des Sprachtests und des persönlichen Gesprächs

Es besteht kein pauschaler Anspruch auf eine Teilnahme an den Intensivkursen Deutsch als Fremdsprache. Alle Terminangaben erfolgen unter Vorbehalt. Änderungen sind möglich. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. 

Gefördert durch:

Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW

Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW

Logo BMBF

Bundesministerium für Bildung und Forschung


Unterstützt durch:

Logo DAAD

Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

M
M