Kontakt & Service

Erasmus+ Hochschulkoordinatorin

Janina Knöll

Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum A1.55
  • Telefon+49 221-8275-3098

Erasmus+ Outgoing Assistent

Christian Riechel
Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten

Campus Südstadt
Claudiusstraße 1
50678 Köln
Raum A1.55

  • Telefon+49 221-8275-3840
Typisch schwedische Holzhäuschen in einer Bucht (Bild: Miriam Geyer / International Office)

Auslandsstudium in Europa

Wer ein Auslandsstudium absolvieren möchte, muss nicht zwangsläufig um die halbe Welt reisen. Hochschulen in Europa gehören zu den beliebtesten Zielen von Studierenden, wenn es um die Absolvierung eines Auslandsstudiums geht. Mit dem größten Stipendien- und Austauschprogramm der Welt, Erasmus+, stehen Ihnen für die Realisierung Ihres Vorhabens hervorragende Strukturen zur Verfügung.

Das Programm Erasmus+ der Europäischen Union für den Hochschulbereich ermöglicht es Ihnen, einen Teil ihres Studiums an einer europäischen Partnerhochschule der TH Köln zu absolvieren. Neben der Befreiung von Studiengebühren und einem monatlichen Stipendium machen vor allem die Netzwerkstrukturen das Programm attraktiv. Derzeit ist eine Mobilität in 34 europäische Länder möglich. Erfahren Sie auf den Erasmus+ Seiten, wie auch Sie mit Erasmus+ einen Teil Ihres Studiums an einer Hochschule im europäischen Ausland verbringen können.

Selbstorganisiertes Auslandsstudium – FreeMover

Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren Auslandsaufenthalt selbst zu organisieren. Dies ist eine gute Alternative für all diejenigen, die keinen Austauschplatz bekommen haben oder denen die Austauschprogramme und Partneruniversitäten der TH Köln nicht zusagen.

Ein selbstorganisierter Studienaufenthalt im Ausland birgt einige Vorteile. So können Sie an Ihrer Wunschhochschule in Ihrem Wunschland studieren. Aus einem selbstorganisierten Auslandsstudium ergeben sich aber auch Nachteile für Sie, beziehungsweise Sie können nicht die Vorteile einer Erasmus+ Kooperation des International Office nutzen. Eventuell müssen Sie bei einem selbstorganisierten Studienaufenthalt die Studiengebühren der Gasthochschule bezahlen. Diese sind zum Teil nicht unerheblich. Außerdem müssen Sie sich selbstständig an der Gasthochschule bewerben, was mit einigem Verwaltungsaufwand verbunden sein kann. Klären Sie auf jeden Fall vor Beginn Ihres Auslandsaufenthaltes ab, in wieweit Ihnen die im Ausland erbrachten Studienleistungen an der Heimathochschule anerkannt werden. Dies sind nur einige Punkte, die Sie bei einem selbstorganisierten Auslandsstudium beachten sollten. Gerne beraten wir Sie bei Ihrem Vorhaben, selbstständig ein Auslandsstudium zu organisieren.

 
M
M