Anerkennung von Studienleistungen

Leistungen, die während eines Auslandsaufenthaltes erbracht wurden, können in der Regel nach der Rückkehr für das Studium an der TH Köln angerechnet werden. Die Anerkennung der Studienleistungen erfolgt jedoch nicht automatisch, daher sind hierbei einige wichtige Punkte zu beachten.

Der Anerkennungsprozess wird an der TH Köln in den jeweiligen Fakultäten eigenständig geregelt. Aus diesem Grund gilt, dass Sie sich vor Ihrer Abreise bei den Auslandsbeauftragten oder den Prüfungsausschussvorsitzenden Ihrer Fakultät über die genauen Anrechnungsmöglichkeiten informieren müssen. Nehmen Sie daher so früh wie möglich Kontakt auf und besprechen Sie die Auswahl Ihrer Kurse und informieren Sie sich über die notwendigen Anerkennungsschritte. Es ist sinnvoll, die Anerkennung Ihrer im Ausland erbrachten Studienleistungen über ein sogenanntes Learning Agreement (LA) abzusichern. Auf dem LA werden die Lehrveranstaltungen festgehalten, die Sie im Ausland belegen möchten. Anschließend sollte das LA sowohl von der ausländischen Partnerhochschule als auch von Vertreterinnen und Vertretern Ihres Fachbereichs an der TH Köln unterschrieben werden, um Ihnen eine Anrechnung der Studienleistungen nach Ihrer Rückkehr zu sichern. Ob Sie Kurse nach Ihrer Rückkehr anerkennen lassen können, beziehungsweise was Sie für Ihren jeweiligen Studiengang beachten müssen, erfahren Sie von den Auslandsbeauftragten oder Prüfungsausschussvorsitzenden an Ihrer Fakultät.

Auf der Seite „Zurück in Köln“ können Sie sich über den Ablauf des Anerkennungsprozesses nach Ihrer Rückkehr informieren.

M
M