Kontakt & Service

Übersetzungsbezogene Untersuchungen zu deiktischen Strukturen in normierten Fachtexten

Publikationen

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt Übersetzungsbezogene Untersuchungen zu deiktischen Strukturen in normierten Fachtexten 
Leitung Prof. Dr. Heribert Härtinger 
Fakultät Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften 
Institut Institut für Translation und Mehrsprachige Kommunikation 
Laufzeit voraussichtlich bis 2016 
Abstract Gegenstand des Projekts sind sprach- und kulturvergleichende Untersuchungen an einer viersprachigen Sammlung europäischer Original-Patentschriften (Englisch, Spanisch, Italienisch, Deutsch). Das Hauptaugenmerk richtet sich auf das Vorkommen textdeiktischer Verweisstrukturen und die jeweiligen Konventionen ihrer Versprachlichung. Dabei sollen die Entsprechungsrelationen zwischen kommunikativ gleichwertigen Einheiten untersucht und der Übersetzungspraxis zuganglich gemacht werden. Insbesondere können die Ergebnisse auch der Entwicklung maßgeschneiderter Systeme zur maschinellen Übersetzung dienen, die mit der Einführung des Europäischen Einheitspatents zu-nehmend an Bedeutung als Informationsinstrument gewinnen werden. 
Publikationen im Erscheinen: "Beobachtungen zur Lokaldeixis in der technischen Fachübersetzung. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung an einem viersprachigen Korpus europäischer Patentschriften", in: Fachsprache – International Journal of Specialized Communication

2015: "Das translationsdidaktische Potenzial von Patentschriften: Anregungen zur Realisierung projektbasierter Komponenten in der Ausbildung von Fachübersetzern", in: Lebende Sprachen, Vol. 60, Nr. 2, S. 277-306 
Fachliche Anbindung Translationswissenschaft, Fachtexte, deiktische Strukturen  
M
M