Berührungsloser Niveausensor zum verschleiß- und wartungsfreien Betrieb in Fahrwerks-Regelsystemen

Berührungsloser Niveausensor (Bild: Axel Wellendorf TH Köln)

Eine moderne Sensorik ist ein Muss!

Das Forschungs- und Entwicklungsvorhaben "NIVEAUsens" umfasst die Entwicklung eines verschleiß- und wartungsfreien, berührungslosen Niveau-Sensors zum Betrieb in Fahrwerks-Regelsystemen bei Land- und Nutzmaschinen.

Das geplante Sensorsystem misst auf Basis der induktiven Abstandsmessung die Magnetfeldstärke eines erzeugten magnetischen Wechselfeldes und kann daraus den Abstand von Sender und Empfänger und somit die aktuelle Fahrhöhe rekonstruieren. Im Gegensatz zu aktuell verwendeten Systemen ist die Messweise komplett berührungslos und verschleißfrei. Integriert in die vorhandenen Federbälge der Nutzfahrzeuge ist die Sensorik zudem nicht den störenden Umwelteinflüssen, wie Feuchtigkeit, Verschmutzungen, Vereisungen etc. ausgesetzt. Eine energieeffiziente Messdaten-Übertragung mittels Lastmodulation sorgt dafür, dass achsseitig auf zusätzliche Energiequellen verzichtet werden kann. Diese waren aufgrund des benötigten Wartungsaufwands und der Anfälligkeit von Batterien und Verkabelungen unter den Umgebungsbedingungen ein Hauptgrund dafür, dass induktive Messsysteme trotz ihrer vielfältigen Vorteile bisher nicht in der Fahrhöhenregulierung eingesetzt wurden.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt Berührungsloser Niveausensor zum verschleiß- und wartungsfreien Betrieb in Fahrwerks-Regelsystemen bei Landmaschinen 
Leitung Prof. Dr. Axel Wellendorf  
Projektpartner Scemtec Sensor Technology GmbH und Plastec Kunststofftechnikum OberbergGmbH 
Fördermittelgeber BMWi (ZIM) 
Laufzeit 08/2019 - 07/2021 
M
M