Vanessa Löbbert

Hochschulreferat Forschung und Wissenstransfer

  • Telefon+49 221-8275-5343

Workshops zum Thema Drittmitteleinwerbung für Promovierende und Postdocs

Workshop, 24. Februar 2023

Der Workshop richtet sich an Promovierende und Postdocs und fokussiert die Einwerbung von Drittmitteln als strategisches Instrument zur Förderung der wissenschaftlichen Karriereentwicklung.

Auf einen Blick

Workshops zum Thema Drittmitteleinwerbung für Promovierende und Postdocs

Workshop

Wann?

  • 24. Februar 2023
  • 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr
  • in meinen Kalender übertragen
  • 23. März 2023
  • 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr
  • in meinen Kalender übertragen

Wo?

Präsenz (Campus Südstadt)

ReferentIn

Dr. Martina van de Sand

Anmeldung

Zur Anmeldung senden Sie bitte bis zum 06.02.2023 eine Mail mit dem Betreff „Anmeldung für den Workshop Drittmittel für die Karriereentwicklung“ an forschungsfoerderung@th-koeln.de mit der Angabe Ihres Namens, Fakultät, Ihrer Kontaktdaten sowie Ihrer Beweggründe an dem Seminar teilzunehmen. Im Falle, dass Sie bereits eine Antragsidee haben, nennen Sie bitte das Themenfeld und den bisher ins Auge gefassten Fördermittelgeber.

Weitere Informationen

Bitte beachten Sie bei Ihrer Planung, dass eine Anmeldung zur Teilnahme an beiden Terminen verpflichtet, da die Seminarteile aufeinander aufbauen.


Im Workshop werden u.a. Themen aufgegriffen wie:

  • Wichtigste Fördermittelgeber für Forschung an Fachhochschulen
  • Do‘s and Don‘ts der Antragstellung
  • Ihre Projektidee in einem Satz
  • Antragslogik – der rote Faden
  • Essentielle Punkte bei der Ausarbeitung des Antrags
  • Perspektivwechsel: Worauf achte ich als Gutachter*in?

Der inhaltliche Schwerpunkt des Workshops liegt auf der Einwerbung von Drittmitteln als strategisches Instrument zur Förderung der wissenschaftlichen Karriereentwicklung. Im ersten Teil des Workshops werden wissenschaftliche Karrierewege und die Anforderungen hierfür vorgestellt, dann der eigene Status quo analysiert und Handlungsbedarfe im Hinblick auf eine strategische Planung der eigenen Karriere abgeleitet. Anschließend werden Fördermittelgeber und Förderlinien und das Vorgehen bei Antragstellung sowie der Ablauf von Begutachtungen vorgestellt und in Kleingruppenarbeit vertieft. Am Ende erhalten die Teilnehmenden eine Leitlinie zur Vorbereitung ihres individuellen Karriere- und Drittmittelplans, den sie im zweiten Teil vorstellen und in der Gruppe diskutieren.

Vanessa Löbbert

Hochschulreferat Forschung und Wissenstransfer

  • Telefon+49 221-8275-5343


M
M