Kontakt & Service

Fragen zur Bewerbung?

Karoline Schulze Versmar

Hochschulreferat Personalservice

  • Telefon+49 221-8275-3762

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in organische Synthesechemie

Bewerbungsfrist: 08.10.2015 - Kennziffer: 1109W/15

An der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln am Campus Leverkusen
suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (19,915 Stunden wöchentlich)
befristet für 3 Jahre eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in organische Synthesechemie

Ihre Aufgaben

Sie arbeiten an einem interdisziplinären Forschungsprojekt. Die Durchführung einer Promotion mit einer kooperierenden Universität wird angestrebt. Sie synthetisieren, modifizieren und charakterisieren potentiell biologisch aktive Small Molecules und Naturstoffderivate in Kooperation mit Partnerhochschulen. Dazu etablieren Sie Methoden sowohl zur Reinigung als auch analytischen Charakterisierung organischer Reaktionsprodukte und entwerfen auf Basis von biologischen (In-vitro-) Ergebnissen weitere Derivate, so dass klare Struktur-Wirkungs-Beziehungen entwickelt werden können. Hierzu bedienen Sie sich der gesamten Bandbreite der modernen organischen Synthesechemie. Außerdem unterstützen Sie die Lehrenden, insbesondere auf dem Gebiet der Organischen und Medizinischen Chemie sowie bei der Vorbereitung und Durchführung von Grund- und Fortgeschrittenenpraktika. Sie wirken bei der Mitgestaltung und Weiterentwicklung der laborpraktischen Lehrveranstaltungen der Bachelor- und Masterstudiengänge mit und betreuen eigenverantwortlich Labor- und Analysegeräte.

Ihr Profil

  • Sie haben Ihr Hochschulstudium (Master oder Uni-Diplom) der Chemie oder eines vergleichbaren Studiengangs erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im Bereich der organischen Synthesechemie sowie der chemischen Analytik. Erfahrungen mit metallorganischer Chemie, Heterocyclensynthese und Naturstoffsynthese sind wünschenswert.
  • Sie sind mit den gängigen Analytikmethoden (NMR, MS, HPLC IR) vertraut und in der Lage, Ihre Syntheseprodukte eigenständig zu isolieren und zu charakterisieren.
  • Sie zeichnen sich durch organisatorisches Geschick und eine selbständige Arbeitsweise aus.
  • Sie verfügen über eine hohe soziale Kompetenz und arbeiten professionell im Team.
  • Sie kommunizieren offen und proaktiv.

Unsere Rahmenbedingungen

  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die Möglichkeit zur Abnahme eines VRS-Großkundentickets
  • eine zusätzliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag der Länder (TV-L)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung,
Befähigung und fachlicher Leistung nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 1109W/15 ausschließlich postalisch bis zum 08.10.2015 an:

Präsident der TH Köln
z. Hd. Frau Karoline Schulze Versmar
Team 9.3
Gustav-Heinemann-Ufer 54
50968 Köln


Wir bieten 1.600 Beschäftigten und 23.600 Studierenden ein inspirierendes Wirkungsumfeld.
Mit Technology, Arts and Sciences bringen wir unsere akademische Vielfalt, unsere
Interdisziplinarität und unsere Internationalität zum Ausdruck. Mit diesem Anspruch verstehen
wir uns in Lehre und Forschung als Modell für die Zukunft.
Wir pflegen eine Kultur des Ermöglichens und ein partnerschaftliches Miteinander. Internationale
Wissenschaftsstandards, Gendergerechtigkeit und Inklusion sind die Leitlinien
unserer Personalentwicklung. Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

M
M