Energieversorgung in der Stadt

Vortrag, 09. Mai 2016

Was hat der 125 Jahre alte Kronleuchtersaal in der Kölner Kanalisation mit einem großen europäischen Forschungsprojekt zu tun? Um die Frage, ob der alte Menschentraum erfüllt werden kann, aus Exkrementen Gold zu machen, geht es hierbei nicht. Allerdings versuchen die Forschungspartnerinnen und -partner, die im Abwasser enthaltene Wärme gewinnbringend zu nutzen.

Auf einen Blick

Energieversorgung in der Stadt

Vortrag

Wann?

  • 09. Mai 2016
  • ab 18.00 Uhr

Wo?

Kronleuchtersaal (Regenüberlaufwerk)
Theodor-Heuss-Ring/Ecke Clever Straße
50668 Köln – Neustadt/Nord

ReferentIn

Prof. Ingo Stadler, TH Köln
Georg Tillmann, RheinEnergie AG

Anmeldung

14.03.2016 bis 06.05.2016 https://www.edoobox.com/de/KWR/?edref=KWR

Veranstalter

Kölner Wissenschaftsrunde

Weitere Informationen

Programmheft


In Köln arbeitet die TH Köln gemeinsam mit der RheinEnergie, den Stadtentwässerungsbetrieben und der Stadt Köln daran, die Wärme aus den Abwässern zur Heizung von Gebäuden zu nutzen. Im Kronleuchtersaal der Stadtentwässerungsbetriebe erfahren Sie, wie sich Abwässer als sinnvolle Energiequelle verwenden lassen.

M
M