Wie wird Apfelsaft hergestellt? / Wie bringt das CO2 den Eisbären zum Schwitzen?

KinderUni - Workshop, 15. Mai 2018

 (Bild: TH Köln)

In dem Labor für Bioverfahrenstechnik gucken wir uns erstmal unter dem Mikroskop an wie ein Apfel aufgebaut ist und überlegen gemeinsam wie man aus einem Apfel dann auch Saft gewinnen kann. In der zweiten Veranstaltung simulieren wir die Erderwärmung und machen uns Gedanken, wie sich unsere Welt in einigen Jahren verändern könnte.

Auf einen Blick

Wie wird Apfelsaft hergestellt? / Wie bringt das CO2 den Eisbären zum Schwitzen?

KinderUni - Workshop

Wann?

  • 15. Mai 2018
  • 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Wo?

Campus Leverkusen
Kaiser-Wilhelm-Allee 101-103
51373 Leverkusen



Veranstaltungsreihe

Kölner KinderUni

ReferentIn

Herr Prof. Dr. Richard Hirsch

Anmeldung

Bitte schreibt eine Mail an: kinderuni@th-koeln.de

Weitere Informationen

für Kinder von 8-14 Jahren
max. 20 Teilnehmerinnen / Teilnehmer


Inhalt

Im Rahmen einer kurzen Vorlesung wird die Bedeutung des Apfels in der Geschichte diskutiert. Danach wird der industrielle Anbau von Äpfeln vorgestellt.
In dem Labor für Bioverfahrenstechnik gucken wir uns erstmal unter dem Mikroskop an wie ein Apfel aufgebaut ist und überlegen gemeinsam wie man aus einem Apfel dann auch Saft gewinnen kann. Anschließend werden wir in unserem Technikum gemeinsam aus 30 Kilo Äpfeln ca. 12 Liter frischen Saft herstellen und ihn uns zusammen mit Waffeln schmecken lassen.


In der zweiten Veranstaltung schauen wir uns an, was eigentlich hinter dem Treibhauseffekt steckt und warum ist er am Klimawandel schuld? Wir simulieren die Erderwärmung und machen uns Gedanken, wie sich unsere Welt in einigen Jahren verändern könnte.

Anmeldung

Meldet euch bitte bis zum 10.05.2018 mit Angabe eures Namen, Vornamen, eures Geburtsdatums und eurer E-Mailadresse an unter: kinderuni@th-koeln.de Ihr bekommt dann direkt Bescheid, ob noch ein Platz frei ist.

Euer KinderUni-Team der TH Köln.

M
M