Vielfalt des Forschenden Lernens

Am 5. Tag für die exzellente Lehre am 19.06.2015 haben wir Prof. (em.) Dr. Dr. h.c. Ludwig Huber als Keynotespeaker dabei. Er erklärt in einem Kurzinterview wichtige Aspekte des Forschenden Lernens.

Im Zuge des Bologna-Prozesses wollen die Hochschulen zurück zu den Formen des wissenschaftlichen Lernens kehren. Beim Forschenden Lernen haben Studierende Freude daran, Herren ihres eigenen Lernens und Tuns zu sein, statt lediglich aufzunehmen, was andere für angemessen halten. Forschendes Lernen bietet Studierenden die Möglichkeit zur Entwicklung von komplexen Kompetenzen. Bewertet wird nicht nur am Ergebnis, sondern vielmehr an der Frage, wie die Studierenden die Haltung des eigenverantwortlichen
Im Interview mit Prof. Huber und im Austausch beim "5. Tag für die exzellente Lehre" erfahren Sie  mehr über die Vielfalt des Forschenden Lernens.

 
M
M