Kontakt & Service

Ansprechpartnerin

Susanne Gotzen

Susanne Gotzen

Zentrum für Lehrentwicklung

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum E1.03
  • Telefon+49 221-8275-3811

TH Köln macht die Perspektive der Lehrenden auf Forschendes Lernen stark

Auf der Jahrestagung der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung (AQ Austria) stellte Susanne Gotzen vom ZLE ‒ Zentrum für Lehrentwicklung der TH Köln am 27.9. 2018 Ergebnisse der innerinstitutionellen Hochschulforschung des ZLE zum Forschenden Lernen vor.

„Forschung fördern – Rahmenbedingungen gestalten!“ war das Thema der Jahrestagung der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung (AQ Austria) am 27.9.2018 in Wien. Die Jahrestagung der einzigen Akkreditierungsagentur Österreichs wird von Vertreter*innen aus Ministerien, Hochschulleitungen und Stiftungen besucht und deckt ein breites Spektrum an Themen und Perspektiven ab.

Neben den Aspekten Forschungsstrategien, Nachwuchsförderung, Qualitätsmanagement sowie Wissens- und Technologietransfer ging es bei der Tagung um die Verbindung von Forschen, Lehren und Lernen.

Die AQ Austria hatte Susanne Gotzen eingeladen, einen Vortrag über die innerinstitutionelle Studie zum Forschenden Lernen an der TH Köln einzubringen, bei dem es um die Verbindung von Forschung und Lehre ging. Die Perspektive von Lehrenden auf das Forschende Lernen wird in der Forschung zum Forschenden Lernen bislang kaum berücksichtigt. Bei der Suche nach möglichen Impulsen zu dieser Perspektive waren die Veranstalter auf die Interview-Studie mit Lehrenden an der TH Köln aufmerksam geworden.

Drei Vortragende beleuchteten das Thema Forschung‒LehreLernen in Wien aus unterschiedlichen Perspektiven.

  • Susanne Gotzen, TH Köln (ZLE - Zentrum für Lehrentwicklung)
  • Martin Griesbacher und Katharina Kleinoscheg, Karl-Franzens-Universität Graz (Institut für Soziologie/Centrum für Sozialforschung)
  • Ayla Satilmis, Universität Bremen (Kulturwissenschaften, Projekt enterscience)
M
M