Kontakt & Service

Kontakt

Personenfoto

Nadine Sohn
Beauftragte für Studierende mit Beeinträchtigung

  • Telefon+49 -221-8275-3248

TH Köln gegen Blutkrebs

Flyer zum Typisierungsaufruf am Campus Deutz (Bild: TH Köln)

Unter dem Motto TH Köln gegen Blutkrebs fand am 23. November 2017 am Campus Deutz eine Registrierungsaktion zur Gewinnung neuer Stammzellspenderinnen und -spender statt. Der Kampf gegen Blutkrebs ist wichtig, denn in Deutschland erhält alle 15 Minuten ein Mensch die Diagnose Blutkrebs. Unter den Betroffenen sind zahlreiche Kinder und Jugendliche. Viele benötigen zum Überleben eine passende Spende.

Organisiert wurde die Aktion von Nadine Sohn, Beauftragte für Studierende mit Beeinträchtigung, in Zusammenarbeit mit der DKMS. Am Aktionstag wurde Frau Sohn von über 20 Studierenden aus unterschiedlichen Studiengängen tatkräftig bei der Durchführung der Registrierung unterstützt. Nach einer Einweisung durch den Mitarbeiter der DKMS ging es los und die Beteiligten übernahmen gewissenhaft die Erfassung der Daten derjenigen, die sich registrieren lassen wollten. Unter den Stammzellspenderinnen und -spendern waren nicht nur Studierende, sondern auch Beschäftigte der TH Köln.

Neben der Registrierung sind auch Geldspenden wichtig, da der DKMS für die Spenderneugewinnung keinerlei öffentliche Mittel zur Verfügung stehen. Bei der Registrierung, die für die Spenderinnen und -spender kostenlos ist, entstehen der DKMS Kosten in Höhe von ca. 40 Euro für Labor-, Personal- und Materialkosten. Viele haben die aufgestellte Spendenbox mit Scheinen und Münzen gefüllt.

Insgesamt wurden 1.600 Euro an Spendengeldern eingenommen und 130 Personen registriert, die damit Menschen weltweit Hoffnung auf ein neues Leben schenken!

Wenn Sie sich über die Arbeit der DKMS informieren oder sich sogar noch registrieren möchten, finden Sie weitere Informationen hier: www.dkms.de

M
M