Kontakt & Service

Fragen zur Bewerbung?

Katharina Hallet

Katharina Hallet

Hochschulreferat Personalservice

  • Telefon+49 221-8275-3592

Systembibliothekar/in / Key User (m/w) Bibliotheksmanagementsystem

Bewerbungsfrist: 06.10.2017 - Kennziffer: B71206/17

In der Hochschulbibliothek der Technischen Hochschule Köln, Team Bibliotheks-IT-Management am Campus Deutz, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (39,83 Stunden/Woche) unbefristet eine/n Systembibliothekar/in / Key User (m/w) Bibliotheksmanagementsystem.

Ihre Aufgaben

Sie übernehmen in unserem Team die Betreuung der bibliotheksspezifischen IT-Dienste. Dabei sind Sie verantwortlich für die Konfiguration und Administration des lokalen Bibliotheksmanagementsystems Sisis SunRise auf SUSE Linux Enterprise sowie der Sybase-Datenbank.
Weiterhin sind Sie für die Datenanalyse sowie die Durchführung von Konvertierungen und Transformationen an den Schnittstellen zum Bibliotheksmanagementsystem verantwortlich.
Darüber hinaus unterstützen Sie die Teamleitung bei der Konzeption, Planung und Durchführung von Vorhaben zur Bereitstellung neuer digitaler Services sowie bei der Optimierung der Geschäftsprozesse auf Basis innovativer IT-Lösungen. Dazu ermitteln Sie die Anforderungen aus den Fachabteilungen, entwickeln Vorschläge zu deren Umsetzung in die Systemkonfiguration und übernehmen die Auswertung sowie Bereitstellung von statistischen Daten. In Ihren Zuständigkeitsbereich fallen außerdem die Schulung und die Beratung der Kollegen und Kolleginnen.

Ihr Profil

  • Sie besitzen einen Hochschulabschluss mindestens auf Bachelorniveau im Bereich Bibliotheks- oder Informationswesen mit vertieften Zusatzkenntnissen im Bereich Informatik; alternativ haben Sie vergleichbare Fähigkeiten auf anderen Qualifikationswegen erworben.
  • Sie haben gute Kenntnisse im Bereich Bibliotheksmanagementsystem, vorzugsweise Sisis SunRise.
  • Sie sind vertraut mit Datentransformationen und -konvertierungen (LDAP, XML, XSLT) bzw. bibliothekarischen Datenformaten (z.B. MARC21).
  • Sie kennen sich gut mit Datenbanksystemen und -anwendungen aus und sind sicher im Umgang mit der Datenbankabfragesprache SQL.
  • Sie wenden eine oder mehrere Programmier- oder Skriptsprachen sicher an.
  • Sie zeichnen sich durch Erfahrung in der Administration von Linux-Servern aus.
  • Sie bringen großes Interesse an zukünftigen Entwicklungen im Bereich bibliothekarischer Software und Services mit.
  • Sie beherrschen die englische Sprache gut.
  • Sie arbeiten gerne team- und projektorientiert und sind in der Lage, sich auf neue Herausforderungen flexibel einzustellen.
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte analytische und sorgfältige Arbeitsweise und treten dienstleistungs- und problemlösungsorientiert auf.

Unsere Rahmenbedingungen

  • Sie profitieren von unseren regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsangeboten.
  • Sie haben die Möglichkeit zur Abnahme eines VRS-Großkundentickets.
  • Sie nehmen an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) teil.
  • Je nach Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen werden Sie vergütet bis Entgeltgruppe 11 Tarifvertrag der Länder (TV-L).

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer B71206/17 ausschließlich postalisch bis zum 06.10.2017 an:

Präsident der TH Köln
z. Hd. Frau Katharina Hallet
Team 9.3
Gustav-Heinemann-Ufer 54
50968 Köln

Berücksichtigen Sie bitte, dass eine Rücksendung Ihrer Unterlagen nicht erfolgt.

Wir bieten 1.700 Beschäftigten und 25.000 Studierenden ein inspirierendes Wirkungsumfeld. Mit Technology, Arts and Sciences bringen wir unsere akademische Vielfalt, unsere Interdisziplinarität und unsere Internationalität zum Ausdruck. Mit diesem Anspruch verstehen wir uns in Lehre und Forschung als Modell für die Zukunft.
Wir pflegen eine Kultur des Ermöglichens und ein partnerschaftliches Miteinander.
Internationale Wissenschaftsstandards, Gendergerechtigkeit und Inklusion sind die Leitlinien unserer Personalentwicklung. Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

M
M