Kontakt & Service

Anmeldung und Organisation

Marina Breuer

  • Telefon+49 221-8275-3839

Suchmaschinen lieben Blogs!

Symbol für Vernetzung von Social Media-Themen.  (Bild: Fachhochschule Köln - ZaQwW)

Wie müssen Themen aufbereitet sein, damit sie im Internet gefunden, gelesen und geteilt werden? Die neue Weiterbildung "Corporate Blogs" gibt Antworten darauf.

„Suchmaschinen lieben Blogs!“ Dieses Statement von Referent Jochen Mai, einem deutschlandweit bekannten Blogger (z.B. Karrierebibel.de), stand am Beginn des Seminars. Doch in Deutschland sind Blogs, vor allem Unternehmens-, also sogenannte Corporate Blogs noch nicht allzu verbreitet. Am Beispiel erfolgreicher Blogs, zeigt sich jedoch, dass es sich lohnt dieses Mittel der Dialogführung im Internet zu nutzen. Aber wie lanciert man heute Informationen, wo jeder, der eine gewisse Anzahl an Facebook-Fans erreicht hat, ein potenzieller Multiplikator ist? Von der Konzeption und Budgetplanung über Design und inhaltliche Aufbereitung mit Text und Bild bis hin zu Redaktionsplanung und Suchmaschinenoptimierung, gibt die Weiterbildung "Corporate Blogs" einen umfassenden Ein- und Überblick zum Thema.

Verlängerung der über die Maßen erfolgreichen Weiterbildung 'Social Media Manager'

Mit „Corporate Blogs“ hat das Zentrum für akademische Qualifikationen und wissenschaftliche Weiterbildung (ZaQwW) der Fachhochschule Köln die neue Veranstaltungsreihe „Advanced Seminare im Bereich Social Media“ gestartet. Der wissenschaftliche Leiter des ZaQwW im Bereich Social Media, Prof. Dr. Matthias Fank, begrüßte am Freitag, den 9. Mai 2014, 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Premiere des zweitägigen Seminars, der „Verlängerung der über die Maßen erfolgreichen Weiterbildung zum Social Media Manager“. Mit Jochen Mai habe die Hochschule einen „Experten par Excellence“ und versierten Fachmann im Bereich Blogging gefunden.

Die  Advanced Seminare greifen einen Bedarf der Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs „Social Media ManagerIn“ auf: „Bei einem Thema, das so stark von aktuellen Entwicklungen bestimmt wird, liegt es nahe, ein auffrischendes und weiterführendes Angebot in unser Portfolio aufzunehmen.", so Edith Hansmeier, Geschäftsführerin des Zentrums für akademische Qualifikationen und wissenschaftliche Weiterbildung der Fachhochschule Köln.

[09.05.2014]

M
M