Russland in der Praxis

Das Programm „Russland in der Praxis“ fördert deutsche Studierende oder Absolventen für sechsmonatige Praktika Aufenthalte in der Russischen Föderation.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert im Rahmen von „Go East“ seit 2012 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die Praktikantenvermittlung im Programm „Russland in der Praxis“.

Das Programm wird in Kooperation mit der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) Moskau sowie der Moskauer Higher School of Economics (HSE) durchgeführt.
Ziel des Programms ist es, einen Beitrag dazu zu leisten, die wachsende Nachfrage nach Fachkräften und Wissenschaftlern mit Russlanderfahrung zu befriedigen.

Das Programm „Russland in der Praxis“ fördert deutsche Studierende oder Absolventen für sechsmonatige Praktika Aufenthalte in der Russischen Föderation.

Die Praktikumsplätze werden von Unternehmen in Russland zur Verfügung gestellt. Die Förderung des DAAD umfasst ein monatliches Stipendium in Höhe von 900 Euro für Studierende und Graduierte, eine Reisekostenpauschale von 275 Euro sowie auf Antrag Russisch Sprachkurse.


Laufzeit des Stipendiums: 6 Monate

Termine:
Wintersemester 2016/17:

  • Einführungsseminar an der Moskauer Higher School of Economics (HSE): 28.09. - 2.10.16
  • Praktikumsbeginn: 3. Oktober 2016
  • Praktikumsende: 30. März 2017
  • Abschlussseminar HSE: 31. März - 1. April 2017

Deutsche Studierende können sich im Programm ab dem 11.04. bis zum 31.05.2016 für das Wintersemester 2016/17 bewerben.

Detaillierte Informationen über die Modalitäten finden Sie im Internet unter:

https://goeast.daad.de/de/23222/index.html

M
M