Kontakt & Service

Ansprechpartnerin

Michèle Seidel
Zentrum für Lehrentwicklung

Campus Südstadt
Claudiusstraße 1
50678 Köln
E 1.03

  • Telefon+49 221-8275-3820

Prüfen in Projekten

Online-Workshop (anrechenbar für LehrendenCoaching), 14. Dezember 2020

Projektbasierte Lehrveranstaltungen sind in vielen Studiengängen inzwischen Standard. In Projekten können theoretisch vermittelte Inhalte durch aktive Auseinandersetzung seitens der Studierenden auf praktische oder praxisnahe Probleme angewendet werden.

Auf einen Blick

Prüfen in Projekten

Online-Workshop (anrechenbar für LehrendenCoaching)

Wann?

  • 14. Dezember 2020
  • 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr
  • 15. Dezember 2020
  • 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Wo?

Zoom-Raum und Ilias-Kurs

Veranstaltungsreihe

Hochschuldidaktische Workshops Workshops

ReferentIn

Dipl.-Psych. Daniel Al-Kabbani (Creaversity)

Anmeldung

Im Workshop soll der Prozess der Planung ganz praktisch an den Lehrprojekten der Teilnehmenden durchgeführt werden. Es müssen eigene Projekte mitgebracht werden. Anmeldung: Prüfen in Projekten am 14.12.2020

Veranstalter

Zentrum für Lehrentwicklung

Weitere Informationen

Vor dem Workshop findet eine Selbstlernphase im Umfang von 1-2 Stunden statt über den begleitenden ILIAS Kurs.

Projektbasierte Lehrveranstaltungen sind in vielen Studiengängen inzwischen Standard. In Projekten können theoretisch vermittelte Inhalte durch aktive Auseinandersetzung seitens der Studierenden auf praktische oder praxisnahe Probleme angewendet werden. Zudem bieten Projekte die Möglichkeit, Querschnittskompetenzen wie Projektmanagement, Teamarbeit, Selbst- und Zeitmanagement, Präsentationstechniken u.a. einzuüben.
Projektbasierte Lehrveranstaltungen stellen neben didaktischen Herausforderungen an Lehrende die Anforderung die komplexen und vielfältigen Kompetenzen adäquat zu prüfen. Im Sinne des Constructive Alignment ist für die Gestaltung der passenden Prüfung eine Definition klarer Learning Outcomes die Basis. Die Lehrenden müssen priorisieren, welche Learning Outcomes im Fokus der Prüfung stehen, um dann erst ein geeignetes Prüfungsformat sowie Bewertungskriterien zu entscheiden.

Inhalte:
Prüfungsformate, Bewertungskriterien, Gruppenprüfung, Notenskalen, Kompetenzfelder, Lernziele, Constructive Alignment, Bezugsnormen, Lerntaxonomien


M
M