Kontakt & Service

Anmeldung und Organisation

Team
Kompetenzwerkstatt

  • Telefon+49 221-8275-5122

Download für Kalender

Serminarstart in meinen Kalender übertragen

Prozessorientiertes Projektmanagement

Seminar, 03. Mai 2017

Sie lernen Ursachen und Wirkungen von Akteur*innen in spezifischen Projektphasen zu verstehen und schwierige Situationen adäquat zu meistern. Mit Hilfe eines frei gewählten Themas lernen Sie einzelne Phasen eines Projektes kennen .

Auf einen Blick

Prozessorientiertes Projektmanagement
Die Stärken weicher Faktoren
(303S17)

Seminar

Wann?

  • 03. Mai 2017
  • 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • 10. Mai 2017
  • 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • 17. Mai 2017
  • 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • 24. Mai 2017
  • 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • 31. Mai 2017
  • 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • 07. Juni 2017
  • 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • 14. Juni 2017
  • 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Wo?

Campus Deutz
Betzdorfer Straße 2
50679 Köln
Raum: ZN 03-05

ReferentIn

Dr. Barbara Venrath

Anmeldung

Die Anmeldung ist vom 08. März 2017, 10.00 Uhr, bis zum 18. April 2017, 10.00 Uhr, möglich.

Veranstalter

Kompetenzwerkstatt


Zielgruppe

Studierende der TH Köln

Seminarnummer: 303S17

ECTS-Punkte: 4 (Abweichungen in den Prüfungsordnungen sind vorbehalten)

Leistungsnachweis: Ja

Lernziele:

  • Projektphasen kennen lernen, strukturieren und planen
  • Interaktion in Projektteams kennen und verstehen lernen
  • Methoden und Techniken zum Krisenmanagement einüben
  • Diagnostische Fähigkeiten im Gruppenprozess entwickeln
  • Lösungsansätze entwickeln und anwenden
  • Feedbacktechniken kennenlernen und anwenden

Die einzelnen Projektphasen erfordern von Ihren Mitarbeiter*innen sehr unterschiedliche Kompetenzen. Neben dem fachlichen Wissen, benötigen die Akteur*innen methodische und soziale Fähigkeiten und Geschick.


Sie lernen in diesem Seminar die einzelnen Projektphasen und ihre Abläufe kennen. Die Techniken und Methoden des Projektmanagements wenden Sie in einem Projekt unmittelbar an.

Die Konflikte, die zwischen den einzelnen Mitarbeiter*innen während eines Projekts entstehen können, lernen Sie zu erkennen und einzuschätzen. Gemeinsam entwickeln Sie Lösungsansätze und wenden diese im Team an.

M
M