Kontakt & Service

Fragen zur Bewerbung?

Madlen Chall

Hochschulreferat Personalservice

  • Telefon+49 221-8275-3509

Fachliche Fragen?

Prof. Dr. Heribert Härtinger

Informations- und Kommunikationswissenschaften

  • Telefon+49 221-8275-3296

Professur für Terminologie und mehrsprachige Fachkommunikation

Bewerbungsfrist: 08.12.2016 - Kennziffer: F031603_1

An der Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften der Technischen Hochschule Köln am Campus Südstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende W2-Professur zu besetzen:

Professur für Terminologie und mehrsprachige Fachkommunikation

Ihre Aufgaben

Sie vertreten in der Lehre die Aufgabengebiete „Terminologie“ und „Mehrsprachige Fachkommunikation“ in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Instituts.
Mit Ihren Forschungsaktivitäten stärken Sie das Forschungsprofil der Fakultät und werben aktiv Drittmittel ein. Sie arbeiten aktiv in der Selbstverwaltung der Fakultät und im Institutsmanagement mit und sind bereit, hier Verantwortung und Führungsaufgaben zu übernehmen.


Ihr Profil

Sie haben ein einschlägiges Studium abgeschlossen und promoviert. Zudem verfügen Sie über eine mindestens fünfjährige fachbezogene Berufserfahrung, davon mindestens drei außerhalb des Hochschulbereichs. Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Terminologiemanagement, im Fachübersetzen und in der technischen Dokumentation mit Schwerpunkt Informationstechnik sowie mit den Prozessketten in Sprachdienstleistung, Sprachenindustrie und ein- und mehrsprachiger Fachkommunikation. Des Weiteren verfügen Sie über fundierte Kenntnisse im Einsatz einschlägiger Softwarewerkzeuge.
Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung in der Konzeption, Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen zur Ausbildung von FachübersetzerInnen und Fachleuten aus den Bereichen Terminologie, Sprachtechnologie oder technischer Dokumentation gesammelt, wünschenswerterweise auf dem Gebiet der IT/Technik.
Deutsch ist Ihre Muttersprache und Sie können ausgezeichnete Englischkenntnisse nachweisen. Alternativ ist Englisch Ihre Muttersprache und Sie können ausgezeichnete Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau nachweisen.
Darüber hinaus haben Sie fachbezogen wissenschaftlich publiziert, wünschenswerterweise auch international.

Sie besitzen die Fähigkeit, das eigene Denken und Handeln auf die langfristigen Ziele der Hochschule auszurichten. Sie sind konfliktfähig und in der Lage, Lösungen gemeinsam und arbeitsteilig zuverlässig zu erarbeiten.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungs-gesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 08.12.2016 unter Angabe der Kennziffer F031603_1 an den

Präsidenten der TH Köln,
z. Hd. Frau Madlen Chall,
Gustav-Heinemann-Ufer 54,
50968 Köln
.

Wir bieten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ein inspirierendes Wirkungsumfeld. Mit Technology, Arts and Sciences bringen wir unsere akademische Vielfalt, unsere Interdisziplinarität und unsere Internationalität zum Ausdruck. Mit diesem Anspruch verstehen wir uns in Lehre und Forschung als Modell für die Zukunft.
Wir pflegen eine Kultur des Ermöglichens und ein partnerschaftliches Miteinander. Internationale Wissenschaftsstandards, Gendergerechtigkeit und Inklusion sind die Leitlinien unserer Personalentwicklung. Wir sind als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

M
M