Kontakt & Service

Fragen zur Bewerbung?

Cornelia Luwala

Hochschulreferat Personalservice

  • Telefon+49 221-8275-3061

Fachliche Fragen?

Prof. Christian Noss

Informatik und Ingenieurwissenschaften

  • Telefon+49 2261-8196-6412

Professur für Medieninformatik

mit dem Schwerpunkt verteilte, web-basierte Systeme

Bewerbungsfrist: 18.10.2019 Kennziffer: F101904_2

Das Web hat sich ausgehend von seiner ursprünglichen Zielsetzung als universeller Informationsraum zu einem Medium der Information, Interaktion, Kooperation und Prozesssteuerung entwickelt und durchdringt als solches das gesellschaftliche Leben, die individuelle Arbeit, politische Prozesse und die wirtschaftliche Wertschöpfung immer stärker. Die Vermittlung von Kompetenzen rund um die Nutzung und Weiterentwicklung des Webs sind integraler Bestandteil der Medieninformatik Studiengänge der TH Köln.

An der Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften der Technischen Hochschule Köln am Campus Gummersbach ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende W2-Professur zu besetzen:

Professur für Medieninformatik mit dem Schwerpunkt verteilte, web-basierte Systeme

Ihre Aufgaben

Sie vertreten in der Lehre das Aufgabengebiet »Medieninformatik mit dem Schwerpunkt verteilte, web-basierte Systeme« in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Fakultät. Basierend auf dem Aufgabengebiet wirken Sie an der Weiterentwicklung der Medieninformatik Studiengänge der Fakultät mit. Sie halten Lehrveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache.

Mit Ihren Community- und Forschungsaktivitäten stärken Sie das Profil der Fakultät und werben aktiv Drittmittel ein. Sie arbeiten aktiv in der Selbstverwaltung mit und sind bereit, hier Verantwortung zu übernehmen.

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Informatik oder einer verwandten Disziplin. Sie haben eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die über eine Promotion oder ein akademisches Gutachten über promotionsadäquate Leistungen nachgewiesen werden kann. Alternativ können Sie hervorragende fachbezogene Leistungen in der Praxis über ein akademisches Gutachten nachweisen. Sie verfügen darüber hinaus über einschlägige, mehrjährige Berufserfahrung außerhalb der Hochschule im ausgeschriebenen Fachgebiet.

Sie haben Erfahrung im Aufbau von internationalen Kooperationen und sind (aktiver) Teilnehmer der Community. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen in der Lehre gesammelt. Sie besitzen die Fähigkeit zur Ausrichtung des eigenen Denkens und Handelns auf die langfristigen Ziele der Hochschule sowie die Fähigkeit, Lösungen interdisziplinär und arbeitsteilig zuverlässig zu erarbeiten.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung  bis zum 18.10.2019 unter Angabe der Kennziffer F101904_2 mit den üblichen Unterlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument per E-Mail an cornelia.luwala@th-koeln.de. Postalische Bewerbungen richten Sie bitte an den Präsidenten der TH Köln, z.Hd. Cornelia Luwala, Gustav-Heinemann-Ufer 54, 50968 Köln.

Wir bieten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ein inspirierendes Wirkungsumfeld. Mit Technology, Arts and Sciences bringen wir unsere akademische Vielfalt, unsere Interdisziplinarität und unsere Internationalität zum Ausdruck. Mit diesem Anspruch verstehen wir uns in Lehre und Forschung als Modell für die Zukunft. Wir pflegen eine Kultur des Ermöglichens und ein partnerschaftliches Miteinander. Internationale Wissenschaftsstandards, Gendergerechtigkeit und Inklusion sind die Leitlinien unserer Personalentwicklung. Wir sind als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

M
M