Passed and happy! Zeugnisübergabe bei der Cologne Prep Class

Absolvent*innen der Cologne Prep Class 2019 (Bild: TH Köln)

27 Absolventinnen und Absolventen der Cologne Prep Class (CPC) haben am Freitag, den 28. Juni 2019 ihre Abschlusszeugnisse in Empfang genommen.

Als 10. Jahrgang der Cologne Prep Class haben sie ihre Abschlusszeugnisse in Empfang genommen und können nun dank der erfolgreich absolvierten Feststellungsprüfung im Bereich Ingenieurwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften ein Studium an einer deutschen Universität oder Hochschule aufnehmen.

Prof. Dr. Klaus Becker, Vizepräsident der TH Köln für Forschung und Wissenstransfer, sowie Kristina Plaga, Koordinatorin der Cologne Prep Class vom Referat für Internationale Angelegenheiten, überreichten die Zeugnisse an Absolventinnen und Absolventen aus 14 verschiedenen Ländern, darunter Argentinien, Indonesien und Kirgisistan. Unter ihnen waren in diesem Jahrgang auch vier Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Fluchthintergrund, die während der Cologne Prep Class mit einem Teilstipendium des DAAD (Programm Integra) gefördert und von der TH Köln ko-finanziert wurden.

Die Jahrgangsbesten waren:

  • Maria José Stumvoll (Bolivien) Note 1,0 (Wirtschaft)
  • Bakytgulu Lira Bakytbekova (Kirgisistan) Note 1,1 (Wirtschaft)
  • Sofia Bezukladova (Russland) Note 1,2 (Wirtschaft)
  • Hyunga Bae (Südkorea) Note 1,5 (Technik)
  • Kezia Nugroho (Indonesien) Note 1,5 (Technik)
Yes, we've done it ! Yes, we've done it ! (Bild: TH Köln)

Nach einem Jahrzehnt erfolgreicher Studienvorbereitung von ausländischen Studieninteressierten, die mit dem Abschluss der Feststellungsprüfung nun eine Hochschulzugangsberechtigung erworben haben, beendet die Cologne Prep Class ihre Arbeit. Jedes Jahr haben sich die „Preppies“  in den zwei Semestern abhängig von der gewählten ingenieur- oder wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Ausrichtung mit den Schwerpunktfächern Deutsch, Englisch, Mathematik, VWL, Physik und Chemie auseinandergesetzt. Insgesamt hat die Cologne Prep Class 229 Absolventinnen und Absolventen aus 66 Ländern hervorgebracht.

Einen besonderen Dank sprach Prof. Dr. Becker auch den engagierten Dozentinnen und Dozenten aus, die bis auf wenige Ausnahmen 10 Jahre für die CPC gearbeitet haben. Ihnen ist es immer wieder gelungen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu motivieren und fachlich qualitativ hochwertig auf ein Studium in Deutschland vorzubereiten.

Das Referat für Internationale Angelegenheiten wünscht allen Absolventinnen und Absolventen ein erfolgreiches Studium an der TH Köln oder einer anderen Hochschule in Deutschland.

M
M