Optische Phänomene

Ausstellung, 04. Dezember 2015

Biolumineszenz ist die Lichterzeugung durch eine chemische Reaktion in einem lebenden Organismus, hier am Gippsland Lake in Australien.  (Bild: Phil Hart)

Am Freitag, 4. Dezember 2015, startet im Foyer des Odysseums Köln eine Ausstellung des Instituts für Angewandte Optik und Elektronik (AOE) der TH Köln. Gezeigt werden 19 Fotografien aus Natur und Technik zu optischen Phänomen deren unterschiedliche Einsatz- und Wirkungsbereiche in den Optischen Technologien.

Auf einen Blick

Optische Phänomene

Ausstellung

Wann?

  • 04. Dezember 2015 bis 04. Februar 2016

Wo?

Odysseum Köln,
Corintostraße 1,
51103 Köln

Veranstalter

Institut für Angewandte Optik und Elektronik (AOE) und Odysseum Köln

Weitere Informationen

www.odysseum.de


Biolumineszenz ist die Lichterzeugung durch eine chemische Reaktion in einem lebenden Organismus, hier am Gippsland Lake in Australien. Biolumineszenz ist die Lichterzeugung durch eine chemische Reaktion in einem lebenden Organismus, hier am Gippsland Lake in Australien. (Bild: Phil Hart)

Wie entsteht die magisch leuchtende, dünne blaue Horizontlinie? Was ist ein 22 Grad Halo? Wie entstehen die schillernden Farben der Seifenblasen? Und warum ist der Himmel eigentlich blau?

Mit der Ausstellung zeigt das AOE das breite technische Anwendungsgebiet seiner Labore. Konzept und Leitung: Prof. Dr. Michael Gartz, Prof. Dr. Uwe Oberheide und Anton Kraus. Unterstützt wird die Ausstellung durch die Stiftung Wissen Köln Bonn.

M
M