Neue Bewerbungsrunde für Freiwilligendienst kulturweit

Gewinnerbild Fotowettbewerb des International Office (Bild: International Office)

Seit dem 1. April beginnt die Bewerbungsrunde für einen internationalen Freiwilligendienst mit kulturweit. Menschen zwischen 18 und 26 Jahren, die sich in Bildungs- und Kultureinrichtungen weltweit engagieren wollen, können sich bis zum 5. Mai online bewerben. Der Freiwilligendienst beginnt am 1. März 2016.

Ob am Goethe-Institut Hanoi, beim DAAD in Buenos Aires oder an der Europaschule Tiflis: kulturweit-Freiwillige werden für sechs oder zwölf Monate in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik aktiv. Durch Einsatzstellen in Ländern des Globalen Südens, in Osteuropa und der GUS erhalten kulturweit-Freiwillige Einblicke in Gesellschaften weltweit.

Der internationale Freiwilligendienst kulturweit ist ein Projekt der Deutschen UNESCO-Kommission, gefördert vom Auswärtigen Amt. Partner sind

– der Deutsche Akademische Austauschdienst
– das Goethe-Institut
– die Deutsche Welle Akademie
– das Deutsche Archäologische Institut
– der Pädagogischer Austauschdienst in Kooperation mit der
– Zentralstelle für das Auslandsschulwesen sowie
– zahlreiche UNESCO-Nationalkommissionen.

kulturweit fördert zivilgesellschaftliches Engagement, transkulturelle Kompetenzen und Weltoffenheit. Das Programm bietet ein in der Landschaft der Freiwilligendienste einmaliges Profil an, das auf den Säulen Bildung, Wissenschaft und Kultur aufbaut. Seit 2009 hat kulturweit über 2.000 Freiwillige entsandt.

Kontakt:

Freiwilligendienst kulturweit
Deutsche UNESCO-Kommission e.V.
Hasenheide 54
10967 Berlin

Telefon: 030 - 80 20 20-300
E-Mail: kontakt@kulturweit.de
Internet: http://www.kulturweit.de
Online-Bewerbung: bewerbung.kulturweit.de

M
M