“Mathe hat Vorfahrt!”

Das Motto des Mathematik-Vorkurses am Campus Gummersbach der TH Köln bedeutet: die Rechenkünste sind die Grundlage für Informatik und Ingenieurwissenschaften

In der vergangenen Woche haben die Erstsemester am Campus Gummersbach der TH Köln in einem kompakten Kurs die Grundlagen der Mathematik noch einmal wiederholt oder neu gelernt. Zum Wintersemester 2019/20 hatten sich fast 300 angehende Studierende der Informatik und der Ingenieurwissenschaften für den viertägigen Vorkurs angemeldet.

Vormittags hören die angehenden Studierenden in einer vierstündigen Vorlesung den Stoff im großen Hörsaal, nachmittags üben und wiederholen sie Formeln und Rechenverfahren in Kleingruppen in verschiedenen Seminarräumen. Die Übungen übernehmen die 11 Mitglieder des Vorkurs-Teams (studentische Tutoren/innen und Mitarbeiter/innen der TH). Die Lehrbeauftragte Dr. Ane Schmitter hält die Vorlesungen am Vormittag, mittlerweile seit fast 30 Jahren. „Wir wiederholen von der Bruchrechnung und Dreisatz über Wurzelziehen, Logarithmen, Gleichungen, Funktionen bis hin zur Geometrie den ganzen Stoff der Mittel- und Oberstufe im Schnelldurchgang“, so beschreibt Ane Schmitter den Umfang der „Nachhilfe“. Für die 32 Unterrichtsstunden bezahlen die Erstsemester 25 Euro, damit werden die Honorare für das Vorkursteam finanziert. die Organisation des Kurses liegt bei Prof. Dr. Wolfgang Konen vom Institut Informatik.

Interessenten, die nicht am Vorkurs teilnehmen konnten, finden Anleitung und Hilfe im Internet beim „Online Mathematik Brückenkurs OMB+“ und bei „wmint“. Der OMB-Kurs wurde von 12 Hochschulen entwickelt, darunter auch von der TH Köln. Er erklärt die Mathematik mit vielen Beispielen, interaktiven Bildern, Übungsaufgaben und Tests, an denen man sein Können selbst überprüfen kann. Online-Tutoren stehen auch während des Semesters für etwaige Fragen bereit.

„Mathe hat Vorfahrt!“. Dieses Motto ließen sich die Teammitglieder auf ihre T-Shirts drucken. Sinuskurven in den Hochschulfarben auf dem Hintergrund eines Achsensystems stehen für mathematische Symbole.
Die Mitglieder des Vorkurs-Teams waren in diesem Wintersemester:

Paul Aring, Colyn Borlinghaus, Leonie Eichler, Johannes Frielingsdorf, Sophie Meinerzhagen, Oguz Özdemir, Christoph Poloczek, Dr. Ane Schmitter, Pascal Schott, Richard Schulz, Caterina Thimm und Tadeg Van den Berg. Paul Aring, Colyn Borlinghaus, Leonie Eichler, Johannes Frielingsdorf, Sophie Meinerzhagen, Oguz Özdemir, Christoph Poloczek, Dr. Ane Schmitter, Pascal Schott, Richard Schulz, Caterina Thimm und Tadeg Van den Berg. (Bild: Manfred Stern / TH Köln)
M
M