Licht verbessert die Leistung

Vortrag, 18. Juni 2014

5 Personen au dem Foto (Bild: Manfred Stern / FH Köln)

Aktuelle Forschungsergebnisse aus Neurowissenschaft und Beleuchtungstechnik

Auf einen Blick

Licht verbessert die Leistung

Vortrag

Wann?

  • 18. Juni 2014
  • ab 14.30 Uhr

Wo?

Fachhochschule Köln, Campus Gummersbach, Ferchau-Hörsaal (0.401)

ReferentIn

Prof. Dr. Hartmut Bärwolff, Dr. Weitbrecht i.R. und Dipl.-Ing. Arthus Lischke


5 Personen auf dem Foto(v. l. n. r.) Prof. Dr. Hartmut Bärwolff, Florian Schmitz (Scemtec), Artur Lischke, Steffen Jünger, Dr. Walter-Uwe Weitbrecht (Bild: Manfred Stern, FH Köln)

Aktuelle Forschungsergebnisse aus Neurowissenschaft und Beleuchtungstechnik

Mit dem ZIM-Forschungsprojekt zum Einsatz von sensorgestützten intelligenten LED-Strahlern  und aktiver Tageslichtsteuerung in Innenräumen beschäftigt sich ein Forscherteam unter Leitung von Prof. Dr. Hartmut Bärwolff mit aktuellen Fragen der Innenraum- und Arbeitsplatzbeleuchtung.

Bei der intelligenten Innenraumbeleuchtung ist der Einsatz von Sensoren zu erproben, z.B. für Helligkeit und Bewegung, die spektrale Zusammensetzung des Lichtes soll durch Algorithmen gesteuert werden. Man spricht hier von der Ausnutzung biologisch wirksamen Lichtes. Preiswert zu fertigende „Schwarmsensoren“ sollen die Lichtverteilung möglichst flächendeckend erfassen. Organische LED als Flächenstrahler werden eingesetzt, sie sind kostengünstig herzustellen und können ganze Wände mit sanftem Licht leuchten lassen. Wichtig ist die Vernetzung der Leuchten per Funk, die Leuchten sollen sich untereinander erkennen und, z.B. in größeren Bürogebäuden, auch das Benutzerverhalten speichern und die Beleuchtung als selbstlernendes System steuern.

Im Projekt wurden auch Lichtwirkungen untersucht, z.B. auf das Befinden und die kognitiven Leistungen von Studenten. In Testreihen mussten 50 Studierende u.a. Aufgaben zur Kreativität und zur Konzentration lösen, und das bei verschiedenen Beleuchtungen, mit rötlichen, bläulichen oder weißlichen Anteilen. Die Ergebnisse dieser Studie werden vorgestellt in der Vortragsveranstaltung „Licht verbessert die Leistung - Aktuelle Forschungsergebnisse aus Neurowissenschaft und Beleuchtungstechnik“ am

Mittwoch, 18.6.2014, 14:30 im Ferchau-Hörsaal 0.401

Vorträge:
- Einführung: Physik des Lichts und LED-Arbeitsplatzbeleuchtung
- Das Auge als Teil des menschlichen Gehirns – aktuelle Forschungsergebnisse
- Technisches Konzept einer Feldstudie mit Studierenden
- Testergebnisse: Auswertung und Fazit

Referenten:

  • Prof. Dr. Hartmut Bärwolff, Leiter des Labors für Optoelektronik am Campus Gummersbach der Fachhochschule Köln
  • Dr.med.habil. Walter-Uwe Weitbrecht, Privatdozent und Chefarzt i.R. des Kreiskrankenhauses Gummersbach
  • Dipl.-Ing. Arthur Lischke, wiss. Mitarbeiter im Labor für Optoelektronik
M
M