Kontakt & Service

Ansprechpartnerin

Julia Gerber

Julia Gerber

Präsidium

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum E1.03
  • Telefon+49 221-8275-3012

Lehren-Lernen-Prüfen

Termin: 09./12./13. September 2016 von 09.30 bis 17.00 Uhr
Ort: Campus Südstadt, Ubierring 48, Raum 211

Lehrportfolio-Werkstatt

Termin: 07. November 2016 von 09.30 bis 16.30 Uhr
Ort: Campus Südstadt

Hochschuldidaktischer Erfahrungsaustausch

LehrendenCoaching

LehrendenCoaching (Bild: Bianca Boos)

Das LehrendenCoaching unterstützt neu berufene Professorinnen und Professoren bei der Entwicklung ihrer Hochschullehre. Formate wie Einzelcoachings, Workshops und das Schreiben eines Lehrportfolios sind ideal aufeinander abgestimmt, damit Sie aktuelles Wissen über Lehre und Lernen erwerben, eigene Ideen bearbeiten und so Ihre Professionalität als Lehrende individuell weiterentwickeln.

Die TH Köln profitiert von einer großen Diversität an Erfahrungen, Kulturen und Ideen: Unsere Studierenden kommen aus  unterschiedlichen Ländern und unsere Lehrenden bringen vielfältige Expertisen aus Industrie und Wirtschaft sowie dem sozialen Bereich mit. Das LehrendenCoaching als Teil der Qualitätsoffensive Exzellente Lehre zielt darauf ab, diese Diversität als Chance zu verstehen und konstruktiv zu nutzen.
Gute Lehre hat wesentlichen Einfluss auf erfolgreiche Studienverläufe und ist ein wichtiger Baustein für eine hochschulweite Kultur der Exzellenz. Daher begleitet Sie das LehrendenCoaching der TH Köln direkt von Anfang an. Sie arbeiten gemeinsam mit ExpertInnen, Coaches und KollegInnendaran, die Qualität Ihrer Lehre zu verbessern, Ihre Kompetenzen als HochschullehrerIn weiter zu entwickeln und damit die TH Köln als eine deutschlandweit führend profilierte Hochschule zu positionieren.

LC_Siegel(Bild: akko-dghd)

Unser LehrendenCoaching-Programm wurde am 04.03.2015 von der Akkreditierungskommission (akko) der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik e.V. (dghd) als den professionellen Standards entsprechend in die Liste der von der dghd e.V. akkreditierten Programme aufgenommen.

Das LehrendenCoaching führen wir in enger Abstimmung mit dem Projekt ProfiL² durch.

Ablauf

Mit Ihrer Berufung als ProfessorIn an die TH Köln beginnen Sie das einjährige LehrendenCoaching mit einem Gesamt-Workload von 120 Stunden (davon je 50 % Kontakt- und Eigenarbeitszeit). Zum Ausgleich ist Ihr Lehrdeputat im ersten Semester um vier, im zweiten Semester um zwei Semesterwochenstunden ermäßigt. Sie schließen das Programm mit einem hochschuldidaktischen Zertifikat ab.

Das LehrendenCoaching umfasst:

  • ein Orientierungsgespräch mit der Leiterin des Kompetenzteams, Dr. Birgit Szczyrba
  • eine Kick-off-Veranstaltung mit allen Neuberufenen im Rahmen des Neuberufenentags
  • ein dreitägiger Inhouse-Workshop zu den Themen Lehren, Lernen, Beraten, Feedback und Prüfen
  • eine halbjährlich stattfindende Lehrportfolio-Werkstatt zum gemeinsamen Arbeiten an Ihren Lehrportfolios
  • weitere zwei Workshops aus unserem ProfiL²-Workshop-Programm oder wahlweise aus dem hdw-Programm
  • Einzel- und Peer-Coachings inkl. gegenseitiger Lehrveranstaltungsbesuche (Hospitationen)
  • Erstellen Ihres persönlichen Lehrportfolios

Das LehrendenCoaching wird in Zusammenarbeit mit erfahrenen und qualifizierten Coaches durchgeführt. Alle Coaches verfügen über hochschuldidaktische Expertise sowie Feldkompetenz im Bereich der Hochschulen.

M
M