KISDtalk: "Unveiled Presence (Secret Sounds)"

KISDtalk , 06. Juni 2017

KISD  (Bild: Bewernitz)

Akustik, Klang, unterschiedliche Orte und Städte: Wie klingt New York, wie Paris und Köln? Das Künstlerduo Natalie Bewernitz und Marek Goldowski stellt in diesem KISDtalk das Langzeitprojekt »UNVEILED PRESENCE (secret sounds)« vor und diskutiert individuelle Klangidentität und versteckte akustische Eigenheiten von Städten.

Auf einen Blick

KISDtalk: "Unveiled Presence (Secret Sounds)"

KISDtalk

Wann?

  • 06. Juni 2017
  • 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr

Wo?

KISD – Köln International School of Design, Ubierring 40, 50678 Köln

Kosten

freier Eintritt

Veranstaltungsreihe

"KISDtalks: Theories and Practice of Design"

ReferentIn

Natalie Bewernitz & Marek Goldowski, Artists & Sound Researchers, Cologne

Veranstalter

KISD – Köln International School of Design

Weitere Informationen

In dem Langzeitprojekt »UNVEILED PRESENCE (secret sounds)« erforscht das Künstlerduo Natalie Bewernitz und Marek Goldowski die individuelle Klangidentität und versteckte akustische Eigenheiten von bekannten wie unbekannten urbanen Orten. Die Erkundungen erstrecken sich von Luftschall bis in den Bereich des Körperschalls. Der Ausgangspunkt ihres Projekts ist die 1916 in New York entstandene Arbeit »À bruit secret« von Marcel Duchamp – im Deutschen übersetzt mit »Mit geheimem Geräusch« oder auch »Mit verborgenem Geräusch«. Die audiovisuelle Installation »UNVEILED PRESENCE (NYC)« verwendet Klangaufnahmen der Jahre 2006/07 aus dem Inneren der charakteristischen Hausdachwassertürme der Metropole New York City, in der das Langzeitprojekt seinen Anfang nahm und deren visuelle Ähnlichkeit zum Readymade Marcel Duchamps unverkennbar ist. Die Hausdachwassertürme sind ein unverwechselbares Merkmal der Skyline der Stadt New York.
www.bewernitzgoldowski.com
Der Vortrag findet in deutscher Sprache statt.

Die KISDtalks sind eine öffentliche Veranstaltungsreihe zu relevanten Positionen und Arbeitsfeldern des Designs. Die KISDtalks verstehen sich als ein offenes Format, das Raum für aktuelle Fragestellungen im Design bietet. Die Themen sind interdisziplinär, bündeln integrativ Inhalte verschiedener gestalterischer und wissenschaftlicher Bereiche und schaffen Internationalität durch Vortragende und Zuhörende aus aller Welt.
Die KISDtalks finden immer dienstags um 17.30 Uhr im Konferenzraum 11 statt. Die 60- bis 90-minütigen Vorträge und Diskussionen sind öffentlich und kostenfrei.


M
M