KISDtalk: Installations and Interventions

KISDtalk , 26. Januar 2016

Der letzte KISDtalk im Wintersemester 2015/16: Das deutsch-walisische Künstlerduo Manon Awst und Benjamin Walther präsentiert Projekte in der Schnittstelle zwischen Dramaturgie, Architektur, Kunst und Design. Der KISDtalk findet auf Englisch statt.

Auf einen Blick

KISDtalk: Installations and Interventions

KISDtalk

Wann?

  • 26. Januar 2016
  • 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr

Wo?

KISD - Köln International School of Design, Institut der TH Köln, Ubierring 40, 50678 Köln

Veranstaltungsreihe

KISDtalks

ReferentIn

Manon Awst, Benjamin Walther; Artists

Veranstalter

KISD – Köln International School of Design

Weitere Informationen

Im Jahr 2006 begannen Manon Awst und Benjamin Walther mit ihrer Projekt-Zusammenarbeit. Das deutsch-walisische Künstlerduo setzt sich seitdem mit Fragen zu sozialen Standards und Werten und Verhaltenskodexen auseinander.
In ihrem KISDtalk „Installations and Interventions“ zeigen Awst und Walther ihre Projekte: Skulpturen, Installationen, Performances, in denen sich auch ihr Hintergrund in Architektur und Theater zeigt. Awst studierte Architektur in Cambridge, Walther arbeitete u.a. für das Schauspielhaus Bochum und das Bayerische Staatstheater.

Die KISDtalks sind eine öffentliche Veranstaltungsreihe zu relevanten Positionen und Arbeitsfeldern des Designs. Die KISDtalks verstehen sich als ein offenes Format, das Raum für aktuelle Fragestellungen im Design bietet. Die Themen sind interdisziplinär, bündeln integrativ Inhalte verschiedener gestalterischer und wissenschaftlicher Bereiche und schaffen Internationalität durch Vortragende und Zuhörende aus aller Welt. Im Wintersemester 2015/16 sind die KISDtalks auf ein ganzes Themenfeld ausgerichtet, das sich über Schlüsselbegriffe vermittelt, die von den geladenen Gastvortragenden geprägt werden.

Die KISDtalks finden immer dienstags um 17.30 Uhr statt. Die 60- bis 90-minütigen Vorträge und Diskussionen sind öffentlich und kostenfrei.


M
M