KISDtalk: "Forschung über projektbasiertes Lernen"

KISDtalks: Theories and Practice of Design, 07. Juni 2016

Dr. Elisabeth Kaliva, KISD und TH Köln, beschreibt und analysiert den Einsatz von projektbasierten Lehr- und Lernformaten anhand des Beispiels der digitalen Plattform "KISDspaces. Wie entsteht eine "Community of Inquiry", wie interagieren Lehrende und Studierende, wie können solch digitalen Plattformen eingesetzt werden?

Auf einen Blick

KISDtalk: "Forschung über projektbasiertes Lernen"

KISDtalks: Theories and Practice of Design

Wann?

  • 07. Juni 2016
  • 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr

Wo?

KISD – Köln International School of Design, Ubierring 40, 50678 Köln

Veranstaltungsreihe

KISDtalks: Theories and Practice of Design

ReferentIn

Dr. Elisabeth Kaliva (Informatikerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KISD, TH Köln)

Veranstalter

KISD – Köln International School of Design

Weitere Informationen

Seit fast neun Jahren werden an der KISD – Köln International School of Design die digitalen „KISDspaces“ in der Lehre eingesetzt.
Dr. Elisabeth Kaliva, Informatikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KISD, untersucht in ihrer Dissertation den Einsatz dieser Lehr-, Lern- und Kommunikationsplattform in Projekten.
Dabei stehen folgende Fragen im Fokus der Untersuchung und ihres KISDtalkszum Thema „Forschung über projektbasiertes Lernen“:
Wie können die KISDspaces in den jeweiligen Projektphasen sinnvoll eingesetzt werden? Wie kann eine aktive, gleichberechtigte Beteiligung aller Projektteilnehmer gewährleistet und die soziale Interaktion aufrechterhalten werden? Wie kann die Entstehung einer „Community of Inquiry“ mittels KISDspaces unterstützt und begleitet werden?
Diesen Fragen wurde qualitativ, durch Interviews mit Lehrenden und Studierenden, aber auch quantitativ, durch den Einsatz eines Fragebogens, nachgegangen.
Der KISDtalk findet auf Deutsch statt.


Die KISDtalks sind eine öffentliche Veranstaltungsreihe zu relevanten Positionen und
Arbeitsfeldern des Designs. Die KISDtalks verstehen sich als ein offenes Format, das Raum
für aktuelle Fragestellungen im Design bietet.
Die Themen sind interdisziplinär, bündeln integrativ Inhalte verschiedener gestalterischer und wissenschaftlicher Bereiche und schaffen Internationalität durch Vortragende und Zuhörende aus aller Welt.
Die KISDtalks finden immer dienstags um 17.30 Uhr im Konferenzraum 11 statt. Die 60- bis 90-minütigen Vorträge und Diskussionen sind öffentlich und kostenfrei.


M
M