Kontakt & Service

Kontakt

Personenfoto

Nadine Sohn
Beauftragte für Studierende mit Beeinträchtigung

  • Telefon+49 -221-8275-3248

iXNet - inklusives Expert*innen-Netzwerk

Silhouetten von Menschen, die in einer Gruppe stehen in orange, rot und violett (Bild: TH Köln)

Der Hildegardis-Verein hat ein neues Mentoring-Programm gestartet! Eingebunden in das Projekt iXNet - inklusives Expert*innen-Netzwerk, wendet es sich an Akademiker*innen mit Behinderung, die beim (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben Unterstützung und Beratung suchen. Für dieses Projekt werden insgesamt 40 Mentees und 40 Mentor*innen gesucht.

Sie sind Akademiker*in mit Behinderung und suchen den (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben? Dann sind Sie beim iXNet-Mentoring genau richtig! Der Hildegardis-Verein bietet Ihnen ein Mentoring-Programm, das Sie im Bewerbungsprozess begleitet und bei der Karriereplanung unterstützt. Das Programm umfasst zwei Mentoring-Zyklen für je 20 Akademiker*innen mit Behinderung (Mentees). Das Mentoring ist eingebunden in das Projekt iXNet – inklusives Expert*innen-Netzwerk. Für die Dauer eines Jahres arbeiten Mentee und Mentor*in in einem „Tandem“ zusammen. Diese berufserfahrenen Fachkräfte vermitteln Erfahrungen und Wissen und beraten.

Der Austausch im Tandem findet in erster Linie virtuell statt (E-Mail, Chat, Telefon, etc.). Die Mentees organisieren eigenverantwortlich in Abstimmung mit der Mentorin oder dem Mentor die Häufigkeit, Form und Themen der virtuellen Kontakte. Das Programm umfasst drei Gruppenveranstaltungen für den Austausch und die Vernetzung zwischen allen Mentees und Mentor*innen. Unterschiedliche Formate wie Trainings, Workshops und Vorträge vermitteln praxisorientiertes
Wissen und Kompetenzen z.B. zu Jobsuche, Selbstmarketing und Kommunikationsstrategien. An dem Programm sind weibliche und männliche Mentor*innen beteiligt. Der erste Mentoring-Durchgang richtet sich ausschließlich an weibliche Mentees, um der beobachteten doppelten Benachteiligung von Frauen mit Behinderungen am Arbeitsmarkt Rechnung zu tragen. Die erste Runde beginnt im Dezember 2019. Die zweite Mentoring-Runde, die im Juni 2020 startet, steht auch männlichen Akademikern offen. In beiden Mentoring-Runden engagieren sich berufserfahrene Akademiker*innen mit Behinderung als Mentorinnen und Mentoren.

Bewerbungsschluss für die erste Mentoring-Runde ist der 31. August 2019.

Ausführliche Informationen zum Mentoring-Programm und zu iXNet finden Sie auf www.hildegardis-verein.de und www.ixnet-projekt.de.

M
M