Internationale Kanzlertagung 2015

Fachhochschule Köln ist ein Best-Practice-Beispiel für Diversity in der Lehre

… das befanden Hochschulkanzlerinnen und -kanzler nach dem Workshop „Diversität in der Lehre“, moderiert von Dr. Birgit Szczyrba vom Kompetenzteam Hochschuldidaktik der Fachhochschule Köln. Weitere Fazits aus dem Workshop: Diversity als gesellschaftliches Thema der Zukunft bedeutet permanente Kompetenzentwicklung auf Seiten der Lehrenden, Studierenden und der Verwaltungsangehörigen. Vom 17.-19. Mai 2015 fand die 7. Internationale Kanzlertagung mit dem Thema "Diversity als Chance für Hochschulen" im Goethe-Institut in Krakau/Polen statt. Kanzlerinnen und Kanzler sowie weitere Leitungsmitglieder von mehr als 35 Hochschulen aus Deutschland, Österreich und Polen diskutierten über die Chancen und Herausforderungen eines Diversity Managements für Hochschulen. Gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Verbänden erarbeiteten sie Ziele und Maßnahmen zur Förderung von Diversität. Dr. Daniela De Ridder, Mitglied des Deutschen Bundestages, und Bettina Jorzik vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft führten in das Thema ein.

M
M