Interdisziplinäre Projektwoche

Tagung , 05. Februar 2015

Weiterqualifizierung (Bild: Johannes Sauer)

Im Sommersemester 2015 steht im Rahmen von ProfiL² erstmalig eine interdisziplinäre Projektwoche in allen Fakultäten an. Um hochschulweit einen gemeinsamen Rahmen zu finden, wird im Mittelpunkt dieses Tages die Diskussion über Ziele, Themenfindung und Durchführung einer solchen Veranstaltung stehen.

Auf einen Blick

Interdisziplinäre Projektwoche

Tagung

Wann?

  • 05. Februar 2015
  • 09.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Wo?

Mevissen-Saal, Claudiusstraße 1

ReferentIn

Prof. Manfred Hampe und Expertinnen und Experten aus den interdisziplinären Studienprojekten an der TU Darmstadt

Anmeldung

assel.issayeva@fh-koeln.de

Veranstalter

ProfiL²


Programm
09:30 – 09:45 Begrüßung
Prof. Dr. Sylvia Heuchemer
09:45 – 10:30 Die interdisziplinäre Projektwoche an der TU Darmstadt
Prof. Dr.-Ing. Manfred Hampe
10:45 – 11:30 Wie finden wir ein interdisziplinäres Thema? Kriterien für eine gute Aufgabenstellung
Vortrag und Diskussion
mit Manuel Metzler, langjähriger Projektleiter des interdisziplinären Studienprojekts im Fachbereich Maschinenbau
11:30 – 12:30 Welche Ziele verfolgen wir mit der interdisziplinären Projektwoche?
Diskussion der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Prof. Hampe
12:30 – 13:30 Mittagspause
13:30 – 14:15 Wie viel Unterstützung ist nötig? Begleitung und Beratung in der interdisziplinären Projektwoche
Vortrag und Diskussion mit Dr. Andrea Dirsch-Weigand, Projektleiterin des KIVA V-Projektes (Interdisziplinäre Projekte in der Studieneingangsphase) an der TU Darmstadt
14:30 – 15:15 Was bewirkt die interdisziplinäre Projektwoche? Evaluationsergebnisse der TU Darmstadt Vortrag und Diskussion mit Franziska Koch und Kathrin Sommerfeld, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen für die Evaluation der interdisziplinären Studienprojekte, Institut für Psychologie der TU Darmstadt
15:30 Zusammenfassung und Ende

Prof. Dr.-Ing. Manfred J. Hampe studierte Chemie und Verfahrenstechnik an der Technischen Universität Clausthal und wurde 1995 zum Professor für Thermische Verfahrenstechnik an die Technischen Universität Darmstadt berufen. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Fakultätentages Maschinenbau und Verfahrenstechnik. Stifterverband und Hochschulrektorenkonferenz zeichneten ihn 2013 mit dem Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre aus.

M
M