Kontakt & Service

Daniel Tim Rockenbach

Petra Reitze

Informationsveranstaltung Summer Schools 2016

Informationsveranstaltung , 22. März 2016

Wir laden Bachelor-Studierende des Schmalenbach Instituts zu einer Informationsveranstaltung zu den Summer Schools 2016 ein. Wenn Sie sich für die Teilnahme an einer Summer School interessieren, sollten Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen und die Gelegenheit nutzen Fragen zu stellen.

Auf einen Blick

Informationsveranstaltung Summer Schools 2016

Informationsveranstaltung

Wann?

  • 22. März 2016
  • 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Wo?

Campus Südstadt, Claudiusstraße 1, Raum 114


Jedes Jahr können die besten Studierenden aller Bachelorstudiengänge an einem der beiden Summer School Programme in Russland oder in China teilnehmen.

Summer School China

Die Summer School China in Kooperation mit der Dongbei University of Finance an Economics (DUFE) in Dalian, China, findet seit 2010 jährlich statt. Geleitet wird die Summer School China vom Dekan der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften und vor Ort von Mitarbeitern der TH Köln oder der DUFE betreut.

Die Stationen der Summer School sind Peking, Dalian und Shanghai. Zu den Inhalten des circa vierwöchigen Programms gehören die chinesische Kultur, Unternehmensbesuche und Vorlesungen an unserer ausländischen Partneruniversität in Dalian. Durch die Besichtigung der traditionellen sowie modernen Sehenswürdigkeiten machen sich die Studierenden mit der chinesischen Kultur vertraut. Zu den Höhepunkten der Summer School zählen die Chinesische Mauer und die Verbotene Stadt in Peking sowie das Urban Planning Museum, die Magnetschwebebahn Maglev und die Metro in Shanghai. Darüber hinaus waren im letzten Jahr die Unternehmenszentrale der Volkswagen China Group, BMW Motorrad und die Auslandshandelskammer in Peking, das VW Getriebewerk in Dalian sowie die OPTIMA Packaging Group, Bosch, Getrag Ford sowie Igus in Shanghai Gastgeber der Summer School China. Die Teilnehmer der Summer School hören insgesamt drei Vorlesungen im Rahmen dieser Summer School. Zwei davon werden von chinesischen Dozenten in englischer Sprache an der DUFE angeboten. Die dritte Veranstaltung teilen sich zwei Professoren der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften.

Die Summer School China finanziert sich über eine finanzielle Unterstützung des Fördervereins des Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften, aus den Qualitätsverbesserungsmitteln (QVM) sowie über einen Eigenanteil der Studierenden. Nähere Informationen dazu erhalten Sie auf der Informationsveranstaltung.

Summer School Russland

Die Summer School Russland in Kooperation mit der Universität Nishnij Nowgorod für Bau und Architektur (NNGASU), findet  seit 2010 jährlich statt. Geleitet wird die Summer School Russland Professor Dr. Thomas Krupp und vor Ort von Mitarbeitern der TH Köln oder der NNGASU betreut. Die Stationen der Summer School sind Moskau, Nishnij Nowgorod und Sankt Petersburg. Inhalte des circa vierwöchigen Programms sind die russische Kultur, Unternehmensbesuche und Vorlesungen an der Partneruniversität in Nishnij Nowgorod.In Moskau besichtigen die Studierenden den Kreml, den Roten Platz und den Gorki-Park, in Nishnij Nowgorod das Makarjew-Kloster und das Kunstmuseum sowie in Sankt Petersburg die Eremitage, den Newski Prospekt, Schloss Peterhof und die Isaakskathedrale.  Für eigene Ausflüge und Besichtigungen ist ebenfalls Zeit eingeplant. Darüber hinaus standen im letzten Jahr Unternehmensbesuche bei Knauf, Liebherr und KPMG in Nishnij Nowgorod auf dem Programm.

Die Summer School Russland finanziert sich aus den Qualitätsverbesserungsmitteln (QVM) sowie über einen Eigenanteil der Studierenden. Nähere Informationen dazu erhalten Sie auf der Informationsveranstaltung.

M
M