Kontakt & Service

Kontakt

Kompetenzteam Hochschuldidaktik

  • Telefon+49 221-8275-3622

Grundlagenveranstaltung reloaded - Businessplan im ersten Semester

Initiative_Grundlagenveranstaltung (Bild: Prof. Bentler/TH Köln)

Einer der ersten Kurse des BWL-Bachelor Studiums fordert von den Studierenden die Erstellung eines Businessplans. Damit soll direkt zu Beginn des Studiums der Praxisbezug in projektbasierter Lehre hergestellt werden. Begleitet werden die Studierenden von den Professoren Bentler, Hölter, Prokop und Herrn Krippendorff als auch vom ProfiL²-Team der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften.

Schlagwörter: Studienstart, Projektbasierte Grundlagenveranstaltung, Businessplan light, Prozessbegleitung, Schlüsselkompetenzen

Die Ausgangsfrage von Prof. Bentler gemeinsam mit Herrn Prof. Hölter, Herrn Prof. Prokop und Herrn Krippendorff lautete: Wie können wir die Grundlagenvorlesung so konzipieren, dass sie den Studierenden eine umfassende Orientierung für das Studium bietet? Die Studierenden sollen in der Hochschule und im Fach ankommen und von Anfang an berufsrelevante Handlungskompetenzen erwerben. Dafür ist eine Frontalvorlesung nicht geeignet. Wie können wir die Veranstaltung umgestalten?

Ich will zu Beginn des Studiums die richtigen Weichen stellen. Will man im Beruf erfolgreich sein, gehen das fachliche Know-how und die Sozial- und Selbstkompetenzen Hand in Hand – das sollen die Studierenden von Beginn an merken. Dazu werden die Studierenden zum Studienstart an die Hand genommen und gehen so auch nicht durch Frustration und Orientierungslosigkeit schon im ersten Semester verloren.“

+ Näheres zur Lehrveranstaltung

Die Veranstaltung wurde so konzipiert, dass die Studierenden eigenständig an einem Projekt arbeiten und dabei von drei Seiten unterstützt werden. Den Rahmen (Information über die Ziele und die Struktur der Lehrveranstaltung sowie inhaltliche Beiträge) gestalten die vier Professoren. Die sieben Tutor*innen tragen den Löwenanteil der Prozessbegleitung und unterstützen die Studierenden, welche zu Beginn des Semesters von den Professoren in Teams unterteilt werden, bei der konkreten Projektbearbeitung. Und seit dem Sommersemester 2015 finden Kurzlehreinheiten des ProfiL²-Teams der F04 statt, in denen verschiedene Schlüsselkompetenzen thematisiert werden. Außerdem werden die Studierenden über die Möglichkeiten der Fortbildung und Beratung in Sachen Schlüsselkompetenzen an der TH Köln informiert.
Das Kompetenzteam Hochschuldidaktik war bei der Umstellung in allen Punkten Ansprechpartner. Bei der Konzeptentwicklung und der Planung der Kurzlehreinheiten stand Susanne Gotzen beratend zur Seite.
Jedes Semester findet der Einführungskurs „Grundlagen der BWL“ in dem Bachelor Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften mit bis zu 290 Studierenden statt. Bereits im den letzten Semestern wurde dieser Kurs, aktuellen didaktischen Konzepten entsprechend, auf die projektbasierte Lehre umgestellt. Anstelle des lehrbuchorientieren Frontalunterrichts lernen die Studierenden wie man in Kleingruppen gemeinsam eine Geschäftsidee bis hin zum fertigen Businessplan entwickelt. Um diese Lehrveranstaltung erfolgreich abzuschließen, benötigen sie eine umfassende Kompetenz. Dafür wird hier sowohl das Wissen für die Erstellung eines „Businessplans light“ erarbeitet als auch die Fähigkeit im Team zu arbeiten und weitere Aspekte der Selbst- und Sozialkompetenz gefördert. Die Fähigkeit zur Teamarbeit wird nicht vorausgesetzt, sondern durch die didaktische Gestaltung ausdrücklich gefördert, ermöglicht und geübt. Im Einzelnen tragen dazu Team-Verträge, eine Prozessbegleitung der Gruppen durch Tutor*innen und Beiträge und Übungen zu wichtigen überfachlichen Aspekten bei.

Ihre Initiative?

Sie haben eine gute Idee für Ihre Lehre und möchten sie ausarbeiten? Ein fertiges Konzept für eine Lehrveranstaltung soll verfeinert, erprobt oder aussagekräftig evaluiert werden? Aus welchem Fach Sie auch kommen - im Team Hochschuldidaktik finden Sie erfahrene Experten, die Ihnen Feedback geben und Sie mit ihrer Expertise zum Lehren und Lernen bei jedem Schritt konstruktiv unterstützen.


Rufen Sie an, kommen Sie vorbei oder schreiben Sie uns!

M
M